ATP Madrid: Abschiedstour verlängert - David Ferrer macht Duell mit Alexander Zverev klar

David Ferrer hat bei seinem letzten Turnier-Auftritt in Madrid sein Erstrundenspiel gewonnen - und sich ein Treffen mit Alexander Zverev erspielt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 07.05.2019, 19:01 Uhr

David Ferrer
© Getty Images
David Ferrer

Mit 6:4, 4:6, 6:4 kämpfte "Ferru" seinen Landsmann Roberto Bautista Agut nieder und bleibt bei seinem letzten Turnier im Rennen.

Während in den ersten beiden Durchgängen jedem Akteur ein Break zum Satzgewinn reichte, ging Ferrer in Satz drei gleich zwei Mal mit Break in Führung - musste aber immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Ein erneutes Break zum 4:3 brachte er dann mit seinem dritten Matchball ins Ziel.

"Für mich ist es ein toller Sieg, bei meinem letzten Turnier. Roberto ist ein guter Freund, von daher tut es mir für ihn auch leid", sagte Ferrer.

Ob's für den 37-Jährigen noch weitergeht? Möglich. Ferrer trifft nun am Mittwoch ab 21.30 Uhr auf den an drei gesetzten Alexander Zverev.

Mit dem lieferte er sich zuletzt einige enge Schlachten, drei davon bereits in der aktuellen Saison. Beim Hopman Cup in Perth behielt Zverev mit 6:4, 4:6, 7:6 (0) die Oberhand, in Acapulco siegte er mit 7:6 (0), 6:1. Beim letzten Meeting in Miami gewann Ferrer mit 2:6, 7:5, 6:3 gegen den angeschlagenen Deutschen.

"Ich werde bis zum letzten Punkt kämpfen", versprach Ferrer.

Im offiziellen Head-to-Head führt Zverev mit 4:3.

Das EInzel-Draw der Herren in Madrid

Hot Meistgelesen

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

20.02.2020

Alexander Bublik: "Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören"

von Florian Goosmann

Dienstag
07.05.2019, 18:51 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.05.2019, 19:01 Uhr