ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

Alexander Zverev steht dank eines Zweisatzerfolges über Dominic Thiem im Endspiel des ATP-Masters-1000-Turniers von Madrid. Der Deutsche schlug den Österreicher im Halbfinale klar mit 6:3 und 6:4. (Hier könnt ihr das Match im Liveticker nachlesen.)

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 09.05.2021, 00:01 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Alexander Zverev beim ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid
© Getty Images
Alexander Zverev schlug Dominic Thiem in zwei Sätzen

Bis zu ihrem Aufeinandertreffen im Semifinale hatten sowohl Dominic Thiem als auch Alexander Zverev beim ATP-Masters-1000-Event für Überraschungen gesorgt. Ein Einzug in die Vorschlussrunde schien beim Österreicher angesichts der siebenwöchigen Pause vor Turnierbeginn äußerst unrealistisch, nicht weniger unerwartet kam der Sieg seines deutschen Halbfinalgegners gegen Rafael Nadal in der Runde zuvor.

Wie auch im bis dato letzten Aufeinandertreffen der beiden im US-Open-Finale des Vorjahres gelang Zverev der bessere Start: Der 24-Jährige nahm Thiem den Aufschlag zum 3:1 ab und transportierte dieser Vorsprung - nachdem er zuvor im dritten Spiel einen Breakball zugelassen hatte - anschließend äußerst souverän zum 6:3-Satzgewinn über die Ziellinie.

Thiem hatte mit den windigen Bedingungen in der Caja Magica deutlich mehr zu kämpfen als sein Gegner, ein Blick auf die Statistik nach dem verlorenen ersten Satz hätte dem Weltranglistenvierten allerdings durchaus Auftrieb geben können: Sechs der bislang zehn gespielten Begegnungen zwischen Thiem und Zverev gingen an den Spieler, der den ersten Abschnitt verloren hatte.

Zverev im Finale gegen Berrettini 

Der gebürtige Hamburger war jedoch sichtlich gewillt, an diesem Samstag nicht Streich Nummer sieben folgen zu lassen. Mit zwei schnellen Breaks zum 2:1 und 4:1 sorgte der 24-Jährige im zweiten Satz rasch für vermeintlich klare Verhältnisse. Doch Thiem gelang das Rebreak zum 2:4 und hielt anschließend trotz großer Probleme und der Abwehr von drei Breakmöglichkeiten seinen Aufschlag.

Das endgültige Comeback im zweiten Satz blieb dem Niederösterreicher jedoch verwehrt: Zverev brachte seine beiden nächsten Servicespiele dank guter Aufschläge sicher durch und verwandelte nach einer Stunde und 37 Minuten Spielzeit seinen zweiten Matchball.

Zverev steht somit zum zweiten Mal im Finale des ATP-Masters-1000-Turnier von Madrid. In diesem trifft der Weltranglistensechste am Sonntag ab 18:30 Uhr auf Matteo Berrettini, der Casper Ruud im zweiten Halbfinale in zwei Sätzen schlug.

Hier könnt ihr das Match zwischen Thiem und Zverev im Liveticker nachlesen.

Hier das Einzel-Tableau in Madrid

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Nikolaus Fink

Samstag
08.05.2021, 17:49 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.05.2021, 00:01 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander