ATP Masters Miami: Wenigstens Richard Gasquet rettet die Ehre der Oldboys

Mit Richard Gasquet ist am Donnerstag immerhin einer der verdienten Veteranen auf der ATP-Tour in die zweite Runde das 1000er-Turniers in Miami eingezogen. Nun geht es gegen Stefanos Tsitsipas.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 24.03.2023, 09:30 Uhr

Richard Gasquet trifft in Miami auf Stefanos Tsitsipas
© Getty Images
Richard Gasquet trifft in Miami auf Stefanos Tsitsipas

Es ist nicht gut gelaufen bislang für die erfahrenen Spieler beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami. Stan Wawrinka, in Indian Wells noch umjubelter Sieger gegen Holger Rune, und erst im Achtelfinale gescheitert, hat sich den Trip nach Florida gleich geschenkt, übt lieber schon für die Sandplatzsaison.

Mit WOW könnt ihr das gesamte Masters-Turnier in Miami live verfolgen. Erlebt Spitzen-Tennis exklusiv und streamt die #1 für besten Live-Sport ab 19,99€ monatlich! Sichert euch jetzt das Angebot und spart 33%!

Andy Murray ist in Runde eins ausgeschieden, wobei man in diesem Fall anmerken muss: Gegen Dusan Lajovic, der die Qualifikations-Kriterien für das #NextGen-Masters auch schon seit ein paar Monden nicht mehr erfüllt. Und auch John Isner, der bei der Premiere des Turniers in Miami 2019 im Finale gegen Roger Federer verloren und ein Jahr zuvor die Abschiedsvorstellung in Key Biscayne gewonnen hatte, ist raus: gegen Emilio Nava, passenderweise in zwei Tiebreaks.

Möglicherweise hat sich Isner da schon nicht ganz wohl gefühlt, denn für das Doppel an der Seite von Hubert Hurkacz hat er abgesagt. Und die beiden waren immerhin die Titelverteidiger.

Gasquet nun gegen Tsitsipas

Also blieb es Richard Gasquet vorbehalten, die Ehre der Oldboys zu retten. Der Franzose, in diesemJahr schon Champion in Auckland, tat dies in gewohnt eleganter Manier, gewann gegen Christopher O´Connell mit 6:4, 3:6 und 6:1. Als Belohnung hat sich Gasquet nun ein Treffen mit Stefanos Tsitsipas organisiert. In das er keineswegs chancenlos geht: Denn hinter dem Gesundheitszustand des Griechen stehen einige Fragezeichen. Zuletzt in Indian Wells hat Tsitsipas die rechte Schulter gequält - was er an der Beschaffenheit der Bälle festgemacht hat. Vielleicht kann Richard Gasquet da also noch ein wenig nachsetzen.

Hier das Einzel-Tableau

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

04.06.2023

Roland Garros: Ballmädchen getroffen. Disqualifiziert. Aber auch mit Recht?

04.06.2023

Ofner-Coach Wolfgang Thiem: „Das ist absolut verdient“

02.06.2023

French Open: Alcaraz lässt Shapo keine Chance, Tsitsipas macht Ofner-Duell klar

03.06.2023

Roland Garros 2023: Elena Rybakina zieht wegen Krankheit raus

04.06.2023

Roland Garros: Wie stark ist Novak Djokovic wirklich?

von tennisnet.com

Freitag
24.03.2023, 12:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.03.2023, 09:30 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos