ATP Masters Monte-Carlo live: Dimitrov vs. Davidovich Fokina im TV, Livestream und Liveticker

Grigor Dimitrov und Alejandro Davidovich Fokina bestreiten das erste Halbfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Monte-Carlo. Das Match gibt es ab 13:30 Uhr live im TV und Livestream bei Sky und in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.04.2022, 12:47 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Fazit

Nach 2:44 Stunden steht Alejandro Davidovich Fokina als erster Finalist des Monte Carlo Rolex Masters 2022 fest. Er besiegt Grigor Dimitrov mit 6:4, 6:7 (2:7), 6:3 und bejubelt sein erstes Finale auf der Tour, das gleich bei einem Masters und ungesetzt dazu. Grigor Dimitrov hatte sich stark ins Match gekämpft und den dritten Satz mit Break eröffnet, doch der junge Spanier gab nie auf. Es ging hin und her, am Ende hatte der Spanier seine Fehlerwelle wieder im Griff, während Dimitrov eine weitere grosse Chance verpasste, endlich mal wieder um einen Titel zu spielen. Der Gegner von "Foki" wird gleich im Spiel zwischen Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas ausgespielt, natürlich auch begleitet im Liveticker. Viel Spass und bis bald!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 6:3

...und dann ist es perfekt! Mit einem Ass besiegelt "Foki" das 6:3 im dritten Satz und begibt sich sofort in die Jubeltraube zu seinem Team. Grigor Dimitrov gratuliert fair, er hat bis zum Schluss alles gegeben.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 5:3

Der erste Versuch ist weg, er verzieht die Vorhand cross klar. Zwei Chancen verbleiben...

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 5:3

Drei Matchbälle für Davidovich Fokina, der die Vorhand die Linie entlang rauschen lässt! Packt er zu?

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 5:3

Was für ein Start! In einer engen Rally packt der Spanier gefühlvoll den Stopp aus, der wirklich nach der Netzkante runterfällt und unerreichbar ist. Zaghaft animiert der Spanier das Publikum, er will es wohl dieses Mal nicht übertreiben. 15:0!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 5:3

Mit all seiner Routine bringt Dimitrov seinen Aufschlag zum 3:5 durch und profitiert letztendlich von einer zu kurzen Vorhand des Gegners. Nun bekommt Davidovich Fokina die nächste Chance, das Match auszuservieren. Was machen die Nerven?

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 5:2

Nach dem Spielgewinn zum 5:2 bricht es aus dem 22-Jährigen heraus. Jetzt ist er wieder ganz nah dran am Finaleinzug. Doch so schön der Zwischenstand für ihn aussieht, es ist nur ein Break und Dimitrov wird so schnell nicht aufgeben. Jetzt serviert er gegen den Matchverlust.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 4:2

11 der letzten 15 Punkte gingen an den Spanier, das spiegelt sich nun auch im Zwischenresultat wieder. Kann Dimitrov das Ding noch einmal wenden?

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 4:2

Mitten in einer engen Cross-Rally will Dimitrov das Tempo ändern, verzieht den Stopp aber komplett ins Seitenaus. Jetzt führt Davidovich Fokina 4:2 und hat abermals die Nase vorne.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 3:2

Dimitrov hadert, "Foki" punktet"! Mit viel Spin zieht er die Vorhand cross nach aussen und hat nun zwei Breakchancen!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 3:2

Das Momentum kippt wieder etwas in Richtung des Spaniers. Der bringt seinen Aufschlag jetzt recht souverän durch und geht mit 3:2 in Führung. Der Ausgang dieser Partie ist absolut nicht absehbar.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 2:2

Nach dem Medical Timeout des Spaniers ist plötzlich der Bulgare von der Rolle. Statt sein Break weiter zu bestätigen, gibt es das Spiel mit einem Doppelfehler ab, das hatten wir doch schon! 2:2 und für die ersten vier Spiele hat es satte 38 Minuten gebraucht. Das kann hier noch was geben!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 1:2

Jetzt doch! Davidovich Fokina bleibt im Match und holt sich nach mehr als 13 Minuten und einer zu langen Vorhand Dimitrovs das Spiel zum 1:2. Im Anschluss wird der Physiotherapeut für den Spanier auf den Platz gerufen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Spielball des Spaniers, aber Dimitrov hat was dagegen! Er erwischt den Gegner perfekt mit der Vorhand cross gegen die Laufrichtung. Wahnsinn, das nimmt ja gar kein Ende mehr!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Beim Spanier stimmt die Beinarbeit nicht mehr, er steht bei seinem Rückhandfehler zu nah am Ball. Es ist schon Fehler Nummer 11, den er im dritten Satz hätte vermeiden können. Doch Dimitrov kann auch diese Chance nicht nutzen, er trifft die Vorhand nur mit dem Rahmen. Einstand Nummer 7!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Auch die nächste Breakchance wehrt "Foki" am Netz souverän ab. Es ist jetzt mehr als 8 Minuten lang, dieses Aufschlagspiel!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Kurioser Punkt! Davidovich Fokina schlägt überraschend von unten auf, den Dimitrov noch returnierend kann, im folgenden Ballwechsel aber wegrutscht und im Fallen ins Netz schlägt. Zum Glück ist ihm nichts weiter passiert, ausser dass er jetzt rote Beine hat. Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Dieses enorm wichtige Spiel will keiner abgeben. Dimitrov wehrt gleich zwei Spielbälle des Spaniers ab und dann wird dieser hektisch. Er setzt eine Vorhand ohne Not ins Netz und hadert dann erneut mit sich. Breakball!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Die spanischen Fans peitschen ihren Liebling mit lauten "Foki"-Rufen an. Der gibt alles, kann die Chance auf den Spielgewinn aber nicht nutzen, weil er bei der Vorhand einen Tick zu spät dran ist und sie ins Netz setzt. Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:2

Bei Dimitrov läuft es jetzt wie aus einem Guss. Vor allem auf seine Vorhand kann er bauen, während beim Gegner die Länge der Grundschläge nicht immer optimal ist. Dimitrov tütet das Spiel zum 2:0 mit dem Ass ein.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:1

Dritte Breakchance! Und wie er die herausspielt! Dimitrov kratzt die Rückhand so eben noch einhändig heraus und sein Gegner kommt nicht mehr heran. In der Folge versemmelt Davidovich Fokina die Vorhand so sehr, dass der Ball in die Bande einschlägt. 1:0 mit Break für den Bulgaren!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:0

...aber verpasst auch die nächste Chance auf ein frühes Break. Beide spielen Slice cross und der Bulgare spielt dann ins Netz. Wieder Einstand.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:0

Die Pause hat dem Spanier offenbar nicht ganz dabei geholfen, die negativen Emotionen loszuwerden. Er verzieht die Rückhand und fängt an, lautstark mit sich zu hadern. Dimitrov lauert derweil auf der Gegenseite...

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:0

Knapp! Dimitrov startet mit Breakchance und ist an einem zu langen Stopp von Davidovich Fokina sogar noch dran, aber kriegt ihn cross nicht mehr über das Netz, die Kante hat etwas dagegen. Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7), 0:0

Davidovich Fokina hat den Seitenwechsel genutzt, um kurz den Platz zu verlassen. Inzwischen ist er wieder zurück und eröffnet den entscheidenden dritten Satz!

Satzfazit

Der Trend der gestrigen Viertelfinals, die alle über drei Sätze gingen, setzt sich heute zunächst fort! Eigentlich sah es so aus, als hätte Davidovich Fokina alles im Griff. Er servierte zum Match, bekam es aber dann mit den Nerven zu tun und kassierte das Break. Danach häuften sich die Fehler beim jungen Spanier, während Dimitrovs Vorhand zur Stelle war und der Routinier im Tiebreak nichts anbrennen liess. Der dritte Satz wird es also entscheiden!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:7 (2:7)

Dem Spanier geht die Puste aus. Die Fehler häufen sich und Dimitrov hat vier Satzbälle, von denen er die erste Möglichkeit direkt nutzt! Ein starker Tiebreak des Bulgaren, 7:2!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6 (2:5)

Der Spanier gibt auch seinen nächsten Aufschlag ab, jetzt wird es ein weiter Weg zurück für ihn. Dimitrov hat die Chance, es mit seinen beiden nächsten Aufschlägen klar zu machen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6 (2:4)

Das erste Mini-Break geht an Dimitrov! Er bleibt hartnäckig in der Rally und profitiert dann von einer zu langen Rückhand des Gegners. 2:4!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6 (2:3)

Ganz knapp! Der Spanier attackiert mit der beidhändigen Rückhand longline, aber Dimitrov schafft es irgendwie noch, sie zu entschärfen. Die zweite Attacke ist dann einen Tick zu lang. 2:3!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6 (2:1)

Aber auch der 22-Jährige gibt sich keine Blösse, geht konsequent auf die Rückhand des Bulgaren und holt sich beide Punkte nach eigenem Aufschlag. Noch ist alles in der Reihe.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6 (0:1)

Starker Start von Dimitrov, der ja mit dem Rückenwind des gewonnenen Entscheidungs-Tiebreaks gegen Hubert Hurkacz von gestern hier antritt. Er geht ans Netz und vollendet trocken mit der Vorhand cross.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 6:6

Davidovich Fokina hat sich gefangen! Mit einer beherzten Vorhand cross holt er sich den glatten Spielgewinn zum 6:6 und feiert diesen lautstark. Es gibt den Tiebreak im zweiten Satz!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 5:6

Jetzt führt der Bulgare 6:5 und schiebt dem Gegner die Druckkarte zu. Er ist bereits im Tiebreak, Davidovich Fokina muss nachziehen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 5:5

Die zweite Chance nutzt Dimitrov! Dem Spanier flattert die Hand und er setzt die nächste Vorhand knapp hinter die Grundlinie. So ist alles wieder in der Reihe, 5:5!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 5:4

Davidovich Fokina animiert das Publikum und heizt die Stimmung so noch einmal an. Doch dann zeigt er Nerven und macht drei leichte Fehler nacheinander mit der Vorhand. 0:40!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 5:4

Mit souveränem Serve-and-Volley-Spiel holt sich Dimitrov das Spiel zum 4:5 und ballt nochmal die Faust. Er spielt den Ball seinem Gegner zu, der nun bei eigenem Aufschlag die Chance hat, sein erstes Finale auf der ATP Tour zu erreichen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 5:3

Aber er bekommt absolut keine Chance dazu. Davidovich Fokina bringt sein Spiel glatt und schnell durch und führt mit 5:3. Dimitrov muss gegen den Satz- und zugleich Match-Verlust servieren!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 4:3

Das Mindestziel hat Dimitrov schon mal geliefert und den eigenen Aufschlag zum 3:4 aus seiner Sicht durchgebracht. Aber jetzt sollte er es abermals schaffen, den Spanier bei dessen Aufschlag in Bedrängnis zu bringen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 4:2

Das Spiel zum 4:2 ist eine ganz fixe Sache. Es sieht gut aus für den Spanier, Dimitrov muss langsam anziehen!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 3:2

...aber beim zweiten Versuch schlägt der Spanier zu! Er hat eine tolle Länge in seiner Rückhand cross und Dimitrov erwischt den Ball dann zu spät, der landet im Netz. 3:2!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 2:2

Davidovich Fokina hat zwei Chancen auf das zweite Break in Folge! Den ersten Versuch kann Dimitrov mit dem Vorhand-Winner abwehren...

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 2:2

Und das gelingt ihm auch! Mit einer bärenstarken Rückhand cross macht er den Spielgewinn perfekt und schreit danach seine Freude heraus. Es steht 2:2.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 1:2

Und zwei Doppelfehler später hat plötzlich Davidovich Fokina die Breakchance - und nutzt sie! Dimitrov verzieht die Vorhand longline und guckt enttäuscht zu Boden. Alles ist wieder in der Reihe mit 1:2, gleich schlägt der Spanier zum Ausgleich auf.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:2

Aber das mit der Break-Bestätigung gestaltet sich als nicht so einfach. Dimitrov wird in die Rückhand-Ecke gedrängt und da unterläuft ihm dann ein Rahmentreffer. So geht es über den Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:2

Mit dem Break im Rücken spielt es sich deutlich lockerer für den 30-Jährigen, der sich nach vorne bewegt und einen gar nicht mal so leichten, da weiter vom Netz entfernten Volley mit der Vorhand spielt. Das Wetter spielt übrigens heute auch mit, strahlender Sonnenschein und 23 Grad.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:2

Drin oder raus? Davidovich Fokina geht volles Risiko und zieht die Vorhand cross am Netz durch, aber es erfolgt kein Ausruf. Dimitrov ballt trotzdem schon mal die Faust, ehe der Schiedsrichter auf den Platz kommt und den Punktgewinn des Bulgaren bestätigt. Guter Start für den Routinier in den zweiten Satz!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:1

Dimitrov hat seine ersten beiden Breakchancen! Kann er eine davon verwerten?

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:1

Dimitrov feuert sich laut an, als er den nächsten Spielball hat. Auch seine Mutter auf der Tribüne feuert ihren Sohn lautstark an. Das hilft ihm und mit einem schnellen Richtungswechsel auf die Rückhand zwingt er Davidovich Fokina zum Fehler. Dimitrov führt mit 1:0 im zweiten Satz.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:0

Dimitrov wackelt kurz bei 15:30, kann sich aber dann mit beherzten Netzangriffen aus der Bedrängnis befreien. Beim Spielball kommt auch mal wieder der erste Aufschlag, aber der Spanier entscheidet dann das Cross-Duell für sich, Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4, 0:0

Es geht weiter mit Aufschlag Grigor Dimitrov!

Satzfazit

Ein enger erstes Satz des Halbfinals Nummer eins von Monte Carlos 2022 geht nach 42 Minuten mit 6:4 an Alejandro Davidovich Fokina. Er hat zwar mit 11 Unforced Errors einen mehr als sein Gegner, aber dafür auch 6 Winner mehr, sein Spiel wirkt den Tick entschlossener. Bei Dimitrov hapert es noch gewaltig beim ersten Aufschlag, der nur zu 50 Prozent im Feld landet, während es starke 81 Prozent beim Spanier sind. Kann Dimitrov das Ruder im zweiten Satz herumreissen?

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 6:4

Aber er bleibt nicht dran! Halbherzig landet ein Rückhand-Slice im Netz und so hat Davidovich Fokina Satzball! Der Spanier bekommt den ersten Aufschlag ins Feld und es folgt eine Cross-Rally, die mit einem Vorhand-Hammer des Spaniers endet. 6:4 für ihn!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 5:4

Stark von Dimitrov! Ein Stopp des Gegners ist zu lang und Dimitrov kommt heran, so dass er im folgenden Schlag ebenfalls zum Stopp aus dem Luft kommt und diesen dann toll cross platziert. 30 beide!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 5:4

Da tut ein lockeres und glattes Aufschlagspiel tut dem Bulgaren gut. Er kann auf 4:5 stellen, nun muss will sein Gegner den Satz ausservieren.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 5:3

Beim Bulgaren hapert es noch beim ersten Aufschlag, er bringt nur 50 Prozent der Versuche ins Feld und verwertet 69 Prozent davon.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 5:3

Dimitrov geht mit 0:30 in Front, aber dann zieht der Spanier die Zügel an. Mit seinem zweiten Ass tütet er das Spiel zum 5:3 ein. Nun ist Dimitrov gefragt, er muss gegen den Satzverlust servieren.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 4:3

Dimitrov bleibt dran! Im entscheidenden Ballwechsel liefern sich die beiden ein heisses Duell am Netz, bei dem der Spanier zwar einen gefühlvollen Stopp des Gegners noch erläuft, den Ball aber dann mit etwas zu viel Schwung nimmt und ins Seitenaus setzt. Dimitrov verkürzt auf 3:4.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 4:2

Das macht der Spanier stark! Erst zieht er Dimitrov mit der Vorhand longline in die Rückhandecke, um dann mit viel Spin cross zu spielen, da kommt der Bulgare nicht mehr hinterher. Davidovich Fokina stellt auf 4:2.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 3:2

Die Spiele werden umkämpfter. Davidovich Fokina hat Spielball, versemmelt aber die Rückhand longline. So geht es erstmals über Einstand!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 3:2

Dimitrov wählt mehrfach den Weg ans Netz und spielt dabei gut platzierte Volleys, an die Davidovich Fokina trotz grossem Einsatz nicht mehr herankommt. Das Spiel ist eingetütet, als der Spanier mit der Rückhand longline an der Netzkante hängen bleibt.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 3:1

Aber der Spanier reisst das Ruder herum. Er bekommt wieder bessere Länge in seine Schläge und hat dann den Spielball, den er mit ganz viel Gefühl mit dem Vorhand-Stopp verwertet. Er stellt auf 3:1.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 2:1

Was aber kein Selbstläufer ist! Der Spanier wirkt etwas hektisch und setzt zweimal die Rückhand überhastet ins Netz. 0:30!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 2:1

Doppelfehler! Das ist bitter für Dimitrov, so schenkt er seinem Gegner das Break. Der feiert die 2:1-Führung und kann nun nachlegen.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 1:1

Aber jetzt ist es schon soweit: Davidovich Fokina geht ans Netz, drängt Dimitrov mit einem Topspin-Rückhandball in die Defensive und provoziert so einen Fehler. Breakball für den Spanier!

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 1:1

Davidovich Fokina macht es ebenfalls souverän. Alle ersten Aufschläge landen im Feld. Noch sind Breaks nicht in Sichtweite.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 0:1

Der Bulgare bringt sein erstes Spiel sicher nach Hause. Nun ist Davidovich Fokina erstmals mit dem eigenen Service dran.

A. Davidovich Fokina - G. Dimitrov 0:0

Das Match läuft, Grigor Dimitrov serviert als Erster!

Direktes Duell: Knappe Führung

Die beiden Kontrahenten sind auf der Tour bislang einmal aufeinander getroffen. Beim Masters in Rom 2021 behielt der Spanier in 2 engen Sätzen die Oberhand. Nun geht es also wieder auf der grossen Bühne gegeneinander. Es ist das Duell der Nummer 46 der Welt gegen die 29. Zwei Überraschungs-Halbfinalisten, die nun den ganz grossen Wurf wollen.

Gelingt Dimitrov der große Wurf?

Grigor Dimitrov blickt in seiner Karriere bereits auf 6 Masters-Halbfinals, darunter 2018 in Monte Carlo gegen Rafael Nadal. 2018 gewann er in Cincinnati gegen Nick Kyrgios. Jetzt steht er kurz vor seinem zweiten Masters-Finale, aber es war ein harter Weg. Das Viertelfinale gegen Hubert Hurkacz war ein harter Fight über insgesamt 2:27 Stunden. Im dritten Satz ging es hin und her, als Hurkacz schon zum Matchgewinn aufschlug, Dimitrov aber nochmal das Break gewann. Im Tiebreak hatte der Bulgare dann klar die Nase vorn.

Davidovich Fokina: Der Traum geht weiter

Als Alejandro Davidovich Fokina in der 2. Runde überraschend Novak Djokovic bei dessen Comeback aus dem Turnier nahm, war das schon ein echtes Highlight. Doch der Lauf des Mannes aus Malaga sollte weitergehen. Er schlug David Goffin in 2 Sätzen und im Viertelfinale wartete Indian-Wells-Champion Taylor Fritz. Der US-Amerikaner dominierte den 1. Satz klar, aber dann schlug die Stunde des Spaniers, dem das Break im 9. Spiel gelang. Den 3. Satz dominierte der 22-Jährige mit druckvollen Schlägen von der Grundlinie und so kann er sich über sein erstes Masters-1000-Halbfinale freuen.

Halbfinale Monte Carlo: Davidovich Fokina vs. Dimitrov

Willkommen zum ersten Halbfinale des Monte Carlo Rolex Masters 2022! Mit diesen beiden haben wohl die wenigsten gerechnet: Alejandro Davidovich Fokina trifft auf Grigor Dimitrov. Die Partie ist für 13:30 Uhr angesetzt, viel Spass!

Alejandro Davidovich Fokina und Grigor Dimitrov eröffnen die Einzel am Halbfinal-Tag
© Getty Images
Alejandro Davidovich Fokina und Grigor Dimitrov eröffnen die Einzel am Halbfinal-Tag

Es wird das zweite Aufeinandertreffen zwischen Dimitrov und Davidovich Fokina werden. Das erste hat der Spanier im vergangenen Jahr in der ersten Runde des ATP-Masters-1000-Turniers in Rom gewonnen. Für Davidovich Fokina geht es auch um eine Premiere: Der Bezwinger von Novak Djokovic stand noch niemals in einem Endspiel eines ATP-Tour-Turniers.

Ihr wollt dieses Spiel jetzt live im TV oder im Stream sehen? Dann holt Euch schnell Sky Ticket und schaut auch viele andere Top Matches live oder als Highlight aus Belgrad und Barcelona.

Grigor Dimitrov blickt dagegen auf eine Sammlung von immerhin acht Titeln zurück. Der letzte liegt aber auch schon eine halbe Ewigkeit zurück: 2017 bei den ATP Finals konnte sich der Bulgare ebenso durchsetzen wie im Sommer jenen Jahres in Cincinnati.

Davidovich Fokina vs. Dimitrov - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Alejandro Davidovich Fokina und Grigor Dimitrov gibt es ab 13:30 Uhr live im TV und Livestream bei Sky.

Hier das Einzel-Tableau in Monte-Carlo

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Dimitrov Grigor

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

21.05.2022

French Open 2022 - Spielplan am Sonntag: Dominic Thiem gleich um 11 Uhr, Zverev gegen Ofner ca. 15 Uhr

von tennisnet.com

Samstag
16.04.2022, 13:28 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.04.2022, 12:47 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Dimitrov Grigor