ATP Masters Montreal: Hubert Hurkacz stoppt Nick Kyrgios

Hubert Hurkacz hat den starken Lauf von Nick Kyrgios gestoppt. Der 25-Jährige fügte dem Australier die erste Niederlage seit dem Wimbledon-Endspiel zu und steht im Halbfinale des ATP-Masters-1000-Events von Montreal. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 12.08.2022, 20:00 Uhr

Hubert Hurkacz steht in Montreal im Halbfinale
Hubert Hurkacz steht in Montreal im Halbfinale

Nick Kyrgios hat seine eignen Methoden. Auch, wenn es darum geht, mit physischen Problemen umzugehen. So begegnete der Australier Unwohlsein insbesondere in der Rückengegend im Viertelfinalduell mit Hubert Hurkacz beim ATP-Masters-1000-Event von Montreal mit einer Geschwindigkeit als Aufschläger, die sogar seinem Kontrahenten oftmals zu viel wurde. 

Die Geschwindigkeit, mit der gespielt wird, richtet sich aber per Regulativ nach dem Aufschläger: Und so musste Hubert Hurkacz bei diesem Spektakel wohl oder übel mitspielen. Kyrgios schien diese ungewöhnlich niedrige Zeit zwischen den Ballwechseln zunächst weniger zu stören, der frischgebackene Washington-Sieger trat in den eigenen Aufschlagspielen souverän auf - und vereitelte die einzige Breakchance des Auftaktsatzes souverän. 

Hurkacz mit starkem Tiebreak

Hubert Hurkacz tat es ihm gleich. Folgerichtig musste ein Tiebreak die Entscheidung in Durchgang eins bringen. Der bisherigen Aufschlagstärke der beiden Kontrahenten entsprechend waren es Nuancen, die in der Kurzentscheidung den Ausschlag zu Gunsten des Polen Hurkacz gaben: Kyrgios unterlief zum Start ins Tiebreak ein Doppelfehler, Hurkacz musste bei eigenem Aufschlag keinen Punkt abgeben - und zog mit 7:4 auf 1:0-Sätze davon. 

In Satz zwei bot sich den Zusehern zunächst ein völlig anderes Bild: Beide Spieler fanden nun mehrfach Breakchancen vor, in diesen Momenten zeigten sich die Aufschläger jedoch von der besten Seite. So gab es trotz zahlreicher Chancen auch in Durchgang zwei keinerlei Breaks zu vermelden. Größte Auffälligkeit: Hurkacz ging das hohe Tempo von Kyrgios nun munter mit - und folgte dem Australier nach ziemlich exakt einer Stunde und 15 Minuten in ein zweites Tiebreak.

In der zweiten Kurzentscheidung des Satzes gelang Nick Kyrgios mit einem enorm glücklichen Netzroller das erste Minibreak der Partie, der Australier musste dies nach großartigem Netzspiel von Hubert Hurkacz jedoch gleich wieder abgeben. Nichtsdestotrotz hatte der 27-Jährige jetzt Oberwasser, holte sich ein weiteres Minibreak und wenig später den Satzausgleich. 

Kyrgios mit neun Siegen in Serie 

Dies sollte jedoch keineswegs die letzten Wendung dieses unterhaltsamen Viertelfinalduells gewesen sein. Kyrgios unterlief zum Start in den Entscheidungssatz ein völlig unkonzentriertes Aufschlagspiel, mit dem zweiten Doppelfehler des Games musste der Australier schließlich das erste Break der Partie hinnehmen. Das sollte sich Hurkacz nicht mehr nehmen lassen, nach knapp zwei Stunden fixierte der Pole den 7:6 (4), 6:7 und 6:1-Erfolg.

Für Nick Kyrgios, der im Turnierverlauf unter anderem die Nummer eins der Welt, Daniil Medvedev, hat besiegen können, ist es die erste Niederlage seit neun Siegen in Serie. Die letzte Niederlage musste der Australier im Finale der Australian Open einstecken. Hubert Hurkacz wartet im Semifinale auf den Sieger des Duells zwischen Casper Ruud und Lokalmatador Felix Auger-Aliassime.

Hier geht´s zum Draw von Montreal!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Hurkacz Hubert

Hot Meistgelesen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

24.09.2022

Laver Cup: Rafael Nadal verabschiedet sich aus London

24.09.2022

Laver Cup: Novak Djokovic mit Machtdemonstration gegen Frances Tiafoe

25.09.2022

Laver Cup: Felix Auger-Aliassime überrascht gegen Novak Djokovic

von Michael Rothschädl

Freitag
12.08.2022, 19:59 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.08.2022, 20:00 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Hurkacz Hubert