Federer Miami-Topfavorit bei den Buchmachern

Nach dem ATP World Tour Masters 1000 in Indian Wells, folgt mit dem mit Superstars gespickten Turnier in Miami/Key Biscayne, bereits das nächste 1000er-Highlight auf alle Tennisfans!

von Redaktion
zuletzt bearbeitet: 21.03.2017, 19:14 Uhr

Roger Federer war in Indian Wells noch als Außenseiter gestartet

Die eigentlichen Topfavoriten des Turniers in Florida bei den Herren, die Nummer eins der Welt, der Schotte Andy Murray und die derzeitige Nummer zwei der ATP-Weltrangliste Novak Djokovic können wegen Verletzungen, in Key Biscayne nicht an den Start gehen. Nun stehen daher die beiden Routiniers und Protagonisten im so vielbeachteten Grand-Slam-Endspiel von Melbourne, Roger Federer und Rafael Nadal, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit!

Der Schweizer Altmeister ist mit einer Sieg-Quote von 2,80 die Nr. 1 bei den Buchmachern gefolgt von Nadal mit einer Quote von 3,75. Federer kommt zudem als Sieger des 1000er Turniers von Indian Wells in den Süden Floridas! Sein Finalgegner, Landsmann Stan Wawrinka, geht mit einer Sieg-Quote von 7,00 in das 1000er-Turnier. Der Ausgang der BNP Parisbas Open vergangene Woche hat nicht nur die Tennisfans überrascht, sondern auch die Freunde der Sportwetten: Der Wettanbieter Interwetten hatte lediglich zwei (!) Sieger-Tipps auf Roger Federer registriert.

Deutsch-österreichisches Duell

Österreichs Tennis Nummer eins Dominic Thiem geht mit einer Quote von 18,00 an den Start des Turniers auf den Florida Keys. Für einen Turniersieg der deutschen Tennishoffnung Alexander Zverev bekommt man gar die Quote 30,00. Eine Spezial-Langzeitwette von Interwetten bietet den Vergleich der beiden Jungstars aus Österreich und Deutschland an, ein weiterer Grund, auf ein direktes Duell von Thiem und Zverev zu hoffen - das nach der Auslosung nur im Halbfinale möglich ist. Thiem müsste dafür, neben anderen, wohl die Hürde Federer nehmen, Zverev schon etwas früher Stan Wawrinka schlagen.

Wer kommt weiter - Thiem oder Zverev?

Bei den Damen ist nach der verletzungsbedingten Absage der Rekordsiegerin des Masters in Miami, Serena Williams, Karolina Pliskova mit einer Siegerquote von 6,00, die Favoritin auf den Titel. Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber möchte möglichst schnell zu alter Stärke finden und ist mit einer Quote von 8,00 für den Turniersieg, ebenfalls ein heißer Tipp! In Indian Wells war Pliskova näher dran am Sieg: Die Tschechin verlor in der Vorschlussrunde gegen Svetlana Kuznetsova, Kerber zog Achtelfinale gegen die spätere Siegerin Elena Vesnina den Kürzeren.

Alle Quoten zu den Miami Open: https://www.interwetten.com/de/sportwetten/top-leagues?topLinkId=15

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von Redaktion

Dienstag
21.03.2017, 19:14 Uhr