ATP Miami: Roger Federer verzichtet auf Titelverteidigung

Roger Federer wird 2021 beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami nicht an den Start gehen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 01.03.2021, 20:47 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Roger Federer kehrt in der kommenden Woche auf die ATP-Tour zurück
© Getty Images
Roger Federer wird 2021 nicht in Miami spielen

Am Ende der vergangenen Woche hatten die Veranstalter des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami noch mit der Teilnahme aller Topspieler spekuliert, nun mussten Turnierdirektor James Blake und Co. die erste bittere Absage hinnehmen: Roger Federer wird in Florida nicht an den Start gehen. 

Der Grund für die Absage war zunächst nicht bekannt, mittlerweile lüftete Federers Manager Tony Godsick gegenüber der Zeitung "Miami Herald" aber das Geheimnis: Der 39-Jährige wird nach seinem Comeback im Mittleren Osten eine Trainingspause einlegen. Die Saisonhighlights des Schweizers (Wimbledon, Olympia und US Open) stehen erst in der zweiten Jahreshälfte auf dem Spielplan.

Federer wäre in Miami nach der coronabedingten Vorjahresabsage als Titelverteidiger an den Start gegangen. Insgesamt triumphierte der 39-Jährige bereits viermal in Florida, zuletzt 2019 durch einen Finalerfolg über John Isner. Sollte die ATP wie derzeit vorgesehen am 22. März zu ihrem alten Ranking-System zurückkehren, würden dem Schweizer die 1000 Punkte dieses Turniersieges aus der Wertung fallen.

Trotz der Absage für die Veranstaltung in Miami will Federer indes weiterhin in der kommenden Woche auf die ATP-Tour zurückkehren: Ab 8. März wird der langjährige Weltranglistenerste beim ATP-250-Turnier in Doha um den Titel spielen, ehe in der Woche darauf das ATP-500-Event in Dubai auf dem Programm steht.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Isner John

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

19.04.2021

Günter Bresnik: "Jürgen Melzer der Erste, der zeitlich sehr viel investiert"

von Nikolaus Fink

Montag
01.03.2021, 19:41 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.03.2021, 20:47 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Isner John