ATP Miami: Stefanos Tsitsipas rutscht gegen Hubert Hurkacz aus

Stefanos Tsitsipas ist beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami im Viertelfinale ausgeschieden. Der Grieche unterlag Hubert Hurkacz mit 6:2, 3:6 und 4:6.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 01.04.2021, 21:36 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Stefanos Tsitsipas beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami
© Getty Images
Stefanos Tsitsipas schied in Miami im Viertelfinale aus

Nach dem Aus von Daniil Medvedev gegen Roberto Bautista Agut war schon vor Beginn des zweiten Viertelfinaltages bei den Herren klar, dass es nach dem sonntäglichen Finale einen neuen ATP-Masters-1000-Turniersieger geben werde. Großer Favorit auf den Titel war nach der Pleite des russischen Weltranglistenzweiten der an Position zwei gesetzte Stefanos Tsitsipas.

Der Grieche legte in seiner Viertelfinalpartie gegen Hubert Hurkacz einen guten Start hin und gewann Satz eins ohne Probleme mit 6:2. Im zweiten Durchgang schien sich der klare Trend in Richtung des Weltranglistenfünften zunächst zu bestätigen: Tsitsipas schaffte ein frühes Break zum 1:0 und hatte zwei Spiele später zwei Chancen, auf 3:0 davonzuziehen.

Erstes ATP-Masters-1000-Halbfinale für Hurkcaz

Hurkacz wehrte jedoch beide Breakmöglichkeiten ab und nahm Tsitsipas kurz darauf selbst den Aufschlag ab. Der Weltranglisten-37. agierte nun mit deutlich mehr Überzeugung und schaffte beim Stand von 4:3 nach 0:40-Rückstand ein weiteres Break. Anschließend servierte der Pole souverän zum Satzausgleich aus.

Im fünften Game des dritten Abschnitts sollte sich Geschichte dann wiederholen: Erneut lag Tsitsipas bei eigenem Aufschlag mit 40:0 in Front, erneut war es letztlich aber Hurkacz, der sich den Spielgewinn sicherte. Dieses Break sollte für den 24-Jährigen dann auch schon genug sein: Nach exakt 2:20 Stunden Spielzeit verwertete der Pole seinen ersten Matchball zum 2:6, 6:3 und 6:4-Erfolg und fixierte somit den Einzug in das erste ATP-Masters-1000-Halbfinale seiner Karriere. In diesem wird er es mit Andrey Rublev oder Sebastian Korda zu tun bekommen.

Hier geht´s zum Herren-Draw von Miami!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

19.04.2021

Günter Bresnik: "Jürgen Melzer der Erste, der zeitlich sehr viel investiert"

von Nikolaus Fink

Donnerstag
01.04.2021, 21:34 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.04.2021, 21:36 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos