Starker Jürgen Melzer folgt Bruder Gerald ins Hauptfeld

Der Ältere der beiden Melzer-Brüder gewinnt auch das zweite Qualifikationsspiel in der russischen Hauptstadt klar.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.10.2016, 10:34 Uhr

Gerald Melzer

WährendGerald Melzer(ATP 72) beim VTB Kremlin Cup in Moskau zum vierten Mal in der Saison direkt in einem ATP-Hauptbewerb steht und dort (wie berichtet) den TschechenLukas Rosol(ATP 94) gezogen hat, hat jetzt auch sein älterer Bruder den Einzug ins 28er-Hauptfeld geschafft. DennJürgen Melzerhat, am frühen Sonntagnachmittag, auch sein zweites Match in der Vorausscheidung gewonnen und dadurch einen weiteren Fortschritt bei seiner Comeback-Tour nach seinerSchulteroperation von Ende November des Vorjahresverbucht. Der 35 Jahre alte Niederösterreicher (ATP 451) fertigte im Qualifikationsfinale des ATP-World-Tour-250-Hartplatz-Hallenturniers den ItalienerFederico Gaio(ATP 180) in 1:02 Stunden Spielzeit mit 6:1, 6:4 ab.

Melzer hatte samstags zum Auftakt die Nummer eins der Setzliste, den russischen HausherrenTeymuraz Gabashvili(ATP 111), mit einem 6:0, 6:3 geradezu vorgeführt – und daran knüpfte der Deutsch-Wagramer gegen Gaio gleich an, der Ex-Weltranglisten-Achte verwertete jeweils den dritten Breakball zum 2:0 und 4:0 und stürmte auf 5:0 davon. Die Höchststrafe ersparte er seinem Gegner diesmal. Im zweiten Satz machte er einen 0:2-Rückstand rasch wett und setzte das Break zu null zum 4:3 drauf, das er, nach Abwehr einer Breakchance, schließlich zum 5:3 bestätigen konnte. Nach nochmal zwei zunichte gemachten Breakmöglichkeiten servierte er in weiterer Folge zum Sieg aus. Ihm sind hiermit zwölf ATP-Punkte sicher, mit denen er sich im Ranking auf einen Platz um 420 verbessern wird.

Jürgen Melzer erwischt Gesetzten

Im Hauptfeld zog Melzer allerdings das für einen Qualifikanten schwerste, möglich gewesene Los, der fünffache ATP-Titelträger muss in der ersten Runde gegen den sechstgesetztenPablo Carreno Bustaantreten. Der Spanier erlebt die bislang klar beste Saison in seiner Karriere und wird im Einzel (ATP 35) und Doppel (ATP 25) derzeit auf seinem Career High geführt. Doch das bis dato einzige Duell der beiden hat Melzer in Düsseldorf 2014 auf Sand damals glatt mit 6:4, 6:1 gewonnen.

Hier die Auslosungen und Ergebnisse aus Moskau:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

von tennisnet.com

Sonntag
16.10.2016, 10:34 Uhr