ATP München: Alexander Zverev "will den dritten Titel"

Alexander Zverev geht als Topfavorit in sein Heimturnier in Müchen. Dieser Favoritenrolle möchte der Deutsche beim ATP-250-Event auch gerecht werden. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 25.04.2021, 18:42 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Alexander Zverev geht als Nummer eins ins ATP-250-Event von München
Alexander Zverev geht als Nummer eins ins ATP-250-Event von München

Heimatverbundenheit wird bei Alexander Zverev großgeschrieben. Das merkt man nicht nur in den letzten Interviews, in welchen die deutsche Nummer eins stets die Wichtigkeit seines Heimatlandes hervorstrich, das merkt man auch am Turnierplan des Weltranglistensechsten. Statt sich wie viele Spieler eine Woche Vorbereitungszeit auf das ATP-Masters-1000-Event von Madrid zu gönnen, wird Zverev in der Hauptstadt Bayerns, in München, aufschlagen. 

Dort geht der ATP-Finals-Champion von 2018 auch als Topfavorit ins Rennen, bekleidet den Nummer-eins-Spot im Draw. Eine Favoritenrolle, welcher der gebürtige Hamburger auch gerecht werden will, wie Zverev im Interview mit der Bild betonte: "München ist generell ein besonderer Ort für mich. Meinen ersten Titel in Deutschland habe ich hier gewonnen. Das Jahr drauf gewann ich noch mal. Nun will ich den dritten Sieg und hoffe, dass ich gutes Tennis zeigen kann."

Ruud die Nummer zwei im Draw

Als Nummer zwei wird unterdessen der norwegische Sandplatzspezialist Casper Ruud ins Rennen gehen, die Nummer drei ist Aslan Karatsev. Eine starke Besetzung für ein 250er-Turinier, wie auch Zverev betont: "Das Feld hier ist für diese Kategorie immer sehr stark. Alle deutschen Spitzenspieler sind da", so der 24-Jährige. "Das wird eine tolle Woche."

Zumindest ein Konkurrent ist kurzfristig aus dem Turnier gefallen, der Barcelona-Halbfinalist Jannik Sinner nämlich, der seinen Start kurzfristig absagte. Für den 19-jährigen Italiener hat Zverev nämlich nichts als Respekt übrig: "Ich habe immer gesagt, dass er schnell hochkommt. Er ist jetzt in einer Phase, wo ich mit 19, 20 Jahren war. Er ist sehr talentiert und entwickelt sich rasant."

Sinner mit Potential zur Nummer eins

Für Zverev ist der Südtiroler sogar ein potentieller Nummer-1-Kandidat, wenngleich es bis dahin nicht nur ein langer sondern auch ein steiniger Weg ist: "Das Potenzial hat er, aber dahin ist es ein langer Weg. Er wird auch mal ein paar Matches verlieren, die er nicht verlieren sollte, aber da kommt er durch, das ist normal und gehört dazu. So ging es mir 2019 auch. Überhaupt hatten die besten Spieler alle so eine Phase. Ich habe hohen Respekt vor ihm."

Hier geht´s zum Draw von München!

Hier kommt ihr zum kompletten Interview!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

08.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem mit guter Auslosung, Alexander Zverev blüht Viertelfinal-Rematch gegen Rafael Nadal

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal - im Halbfinale gegen Thiem

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Rafael Nadal - Ein Rückschritt in zweierlei Hinsicht

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Halbfinale! Dominic Thiem schlägt Aufschlagmaschine John Isner

von Michael Rothschädl

Sonntag
25.04.2021, 18:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.04.2021, 18:42 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander