Stan Wawrinka mit Muntermacher zum Sieg gegen Rafael Nadal

Stan Wawrinka genehmigte sich beim ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy im Match gegen Rafael Nadal einen Espresso.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.11.2015, 10:05 Uhr

Verdammt spät wurde es am Freitag beim ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy.Stan Wawrinka und Rafael Nadal begannen ihr Viertelfinal-Match erst gegen 22:50 Uhr. Die lange Wartezeit machte vor allem dem Schweizer zu schaffen, der gleich zu Beginn sein Aufschlagspiel abgab und dem Break hinterherlief. Um richtig munter zu werden, bestellte sich Wawrinka einen Espresso. Und der wirkte wahre Wunder: Er holte sich gerade noch rechtzeitig das Break mit dem Ausgleich zum 5:5 zurück, gewann den ersten Satz im Tiebreak und führte im zweiten Durchgang mit 5:3.

Doch dann wurde es noch mal ganz eng für Wawrinka, als er ein weiteres Mal in den Tiebreak musste und Nadal einen leichten Schmetterball zur 6:2-Führung ausließ. Um 1:12 Uhr Ortszeit hatte Wawrinka schließlich den erst dritten Sieg gegen Nadal fixiert. Die Kaffeebestellung auf dem Platz ist nicht neu.Serena Williams tat dies zu Beginn des Jahres beim Hopman Cup, als sie den ersten Satz mit 0:6 gegen Flavia Pennetta verloren hatte.

(Text: cab)

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von tennisnet.com

Samstag
07.11.2015, 10:05 Uhr