Auch Haider-Maurer in Rio de Janeiro schon raus

Mit Andreas Haider-Maurer ist beim ATP-World-Tour-500 Turnier in Rio de Janeiro bereits der zweite Österreicher ausgeschieden. Zuvor hatte Gerald Melzer verloren.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 20.02.2018, 23:40 Uhr

Andreas Haider-Maurer war gegen Aljaz Bedene chancenlos

Im ersten Satz hielt Haider-Maurer bis zum 5:5 gut mit - musste dann aber doch seinen Aufschlag zum 5:6 abgeben. Das erste von vier Breaks in Folge für Bedene, der im zweiten Durchgang damit auf 5:0 davon zog. Und nach 79 Minuten sicher zum 6:0 ausservierte.

Der Slowene hatte in der vergangenen Woche seine ausgezeichnete Form unter Beweis gestellt, in Buenos Aires nach Siegen etwa gegen Lokalmatador Diego Schwartzman das Finale erreicht. Dort war dann allerdings Dominic Thiem eine Nummer zu groß. Haider-Maurer war in der argentinischen Hauptstadt ebenfalls am Start, er unterlag zum Auftakt Schwartzman.

Gerald Melzer hatte aus österreichischer Sicht den Dienstag eröffnet. Der Niederösterreicher unterlag Pablo Andujar - wie Haider-Maurer ein Mann auf einer Comeback-Mission - mit 5:7 und 2:6. Für Andujar bedeutete dies den ersten Match-Sieg nach mehr als zwei Jahren.

Dominic Thiem war erst am Abend brasilianischer Zeit im Einsatz. Der Sieger von Buenos Aires wurde gegen den Serben Dusan Lajovic gelost.

Hier das Einzel-Tableau in Buenos Aires

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von tennisnet

Dienstag
20.02.2018, 23:40 Uhr