ATP Rotterdam: Gael Monfils der Titelverteidigung einen Schritt näher

Gael Monfils hat als vorletzter Spieler das Viertelfinale des ATP-Tour-500-Turniers in Rotterdam geschafft. Der Franzose besiegte seinen Landsmann Gilles Simon überraschend glatt mit 6:4 und 6:1.

von Robin Huiber
zuletzt bearbeitet: 14.02.2020, 07:47 Uhr

Gael Monfils hat gegen Gilles Simon keine Probleme gehabt
© Getty Images
Gael Monfils hat gegen Gilles Simon keine Probleme gehabt

Es läuft gut für Gael Monfils - auch gegen Spieler, gegen die er traditionell nicht besonders gut aussieht: Neun Duelle hatte Monfils vor dem Achtelfinale in Rotterdam gegen Gilles Simon ausgefochten, nur bei zwei Gelegenheiten war er als Sieger vom Court gegangen. Am Donnerstagabend allerdings ließ Monfils, der erst am Sonntag in Montpellier den neunten Titel seiner Karriere geholt hatte, keine Zweifel über den Sieger aufkommen. Und zog mit einem 6:4 und 6:1 in die Runde der letzten Acht ein. Dort wartet am Freitag Daniel Evans, der nach Philipp Kohlschreiber auch gegen Karen Khachanov erfolgreich blieb.

Monfils ist als Nummer drei in das traditionelle Turnier in den Niederlanden gegangen, nach den frühen Niederlagen von Stefanos Tsitsipas gegen Aljaz Bedene und Daniil Medvedev gegen Vasek Pospisil muss der Franzose nun wohl als Favorit auf den neuerlichen Triumph in Rotterdam gelten. Neben Andrey Rublev wahrscheinlich, der mit Alexander Bublik keine Probleme hatte. Rublev hat in der laufenden Saison erst eine Niederlage einstecken müssen: bei den Australian Open gegen Alexander Zverev.

Für eine Überaschung sorgte der 18-jährige Italiener Jannik Sinner, der mit David Goffin erstmals einen Mann aus den Top Ten besiegen konnte. Sinner spielt am Freitag gegen Pablo Carreno Busta. Im letzten Achtelfinale am Donnerstag beendete Filip Krajinovic den Erfolgslauf von Vasek Pospisil glatt in zwei Sätzen. Krajinovic trifft in der Runde der letzten Acht nun auf Rublev.

Hier das Einzel-Tableau in Rotterdam

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

25.09.2020

French Open: "Sehr knifflig" - Herwig Straka mit Dominic Thiems Auslosung nicht glücklich

26.09.2020

Stefanos Tsitsipas, Andrey Rublev, Casper Ruud & Co - Hamburg auf Kosten der French Open?

von Robin Huiber

Donnerstag
13.02.2020, 21:38 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.02.2020, 07:47 Uhr