ATP: Rublev siegt in St. Petersburg, Djere auf Sardinien

Andrey Rublev hat das ATP-500er-Turnier in St. Petersburg gewonnen. Im Finale schlug er Borna Coric mit 7:6 (5) und 6:4.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 18.10.2020, 17:50 Uhr

Andrey Rublev steht wie 2019 im Finale am Rothenbaum
© Getty Images
Andrey Rublev

Für Rublev ist es bereits der vierte Titel in 2020 - nach Doha, Adelaide und Hamburg. Damit liegt er mit Novak Djokovic gleichauf (dieser hat mit den Australian Open, Cincinnati, Rom und Dubai allerdings höherwertigere Event für sich entschieden).

Auch in Sachen Matchsiege ist Rublev in diesem Jahr top: Mit 34 belegt er hier nach Djokovic (37) den zweiten Rang. Dahinter folgt Stefanos Tsitsipas mit 27 Siegen.

Für Rublev, der am Dienstag 23 Jahre alt wird, geht es damit auch im ATP-Ranking weiter nach oben, ab Montag wird er die neue Nummer 8 in der Weltrangliste stellen. Er hat damit seine Chancen für einen der letzten zwei freien Plätze bei den ATP Finals in London erhöht.

Djere siegt auf Sardinien

Bereits am Mittag hatte Laslo Djere das 250er-Turnier auf Sardinien für sich entschieden. Er schlug im Finale Marco Cecchinato mit 7:6 (3), 7:5 und feierte damit den zweiten ATP-Titel seiner Laufbahn.

In Köln hatte am Nachmittag Alexander Zverev die bett1HULKS gewonnen.

Hot Meistgelesen

25.10.2020

ATP Köln - Finale: Alexander Zverev vs Diego Schwartzman im TV, Livestream und Liveticker

24.10.2020

"Tennisgötter, erklärt uns bitte Sabalenka gegen Sorribes Tormo"

24.10.2020

Erste Bank Open Wien: Dominic Thiem zum Auftakt gegen Kei Nishikori

24.10.2020

ATP Köln: Alexander Zverev vs. Jannik Sinner im TV, Livestream und Liveticker

23.10.2020

Erste Bank Open 2020 in der Wiener Stadthalle: Alle Infos, TV, Spieler, Favoriten

von Florian Goosmann

Sonntag
18.10.2020, 17:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.10.2020, 17:50 Uhr