ATP Seoul: Nishioka überrascht gegen Casper Ruud - Nadal damit wieder Nummer 2

Überraschung beim ATP-Turnier in Seoul: Yoshihito Nishioka hat hier US-Open-Finalistn Casper Ruud rausgenommen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 30.09.2022, 11:21 Uhr

Yoshihito Nishioka
© Getty Images
Yoshihito Nishioka

Nishioka gewann mit 6:2, 3:6, 6:2 und steht damit im Halbfinale des 250er-Turniers in Südkorea.

Für den 26-Jährigen, aktuell auf Rang 56 im ATP-Ranking notiert, ist es der Sieg über den Weltranglisten-Zweiten Ruud der größte seiner Karriere bislang.

Nadal nun wieder Nummer 2 der Welt - hinter Carlos Alcaraz

Mit Auswirkungen in der kommenden Woche: Ruud war in Seoul der Titelverteidiger, aufgrund seiner verlorenen Punkte rückt Rafael Nadal damit wieder auf den zweiten Platz.

Es ist das erste Mal seit dem Jahr 2000, dass zwei Landsmänner dann die beiden Toppositionen im ATP-Ranking innehaben werden. Zuletzt waren dies Andre Agassi und Pete Sampras.

Nishioka trifft nun auf den Sieger der Partie zwischen Mackenzie McDonald und Alexandar Kovacevic.

Das zweite Halbfinale bestreiten Denis Shapovalov und Jenson Brooksby. Der US-Amerikaner profitierte vom Nichtantreten des an zwei gesetzten Cameron Norrie.

Zum Einzel-Draw in Seoul

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Florian Goosmann

Freitag
30.09.2022, 11:18 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.09.2022, 11:21 Uhr