ATP St. Petersburg: Shapovalov schlägt Wawrinka, im Halbfinale gegen Rublev

Beim ATP-Tour-500-Turnier in St. Petersburg haben Denis Shapovalov und Andrey Rublev das Halbfinale erreicht. Am Samstag spielen die beiden Youngster gegeneinander.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.10.2020, 17:21 Uhr

Denis Shapovalov ist in St. Petersburg weiterhin auf Titelkurs
© Getty Images
Denis Shapovalov ist in St. Petersburg weiterhin auf Titelkurs

Shapovalov profitierte in seinem Match gegen den dreimaligen Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka von seiner größeren Effizienz bei Breakbällen: Während der Schweizer nur eine von sieben Chancen verwerten konnte, gelangen Shapovalov bei acht Möglichkeiten immerhin drei Breaks. Nach einer Spielzeit von etwas mehr als 100 Minuten ging der kanadische Linkshänder mit einem 6:4 unf 7:5 als Sieger vom Center Court in St. Petersburg.

Zuvor hatte Andrey Rublev beim 6:2 und 6:1 gegen Cameron Norrie deutlich weniger Probleme als noch am Vortag mit Ugo Humbert. Der Franzose hatte Rublev bis in einen dritten Satz getrieben. Rublev trifft in der Vorschlussrunde am Samstag nun auf Shapovalov, der die beiden Matches auf der ATP-Tour zwischen den Youngsters gewonnen hat. Beim #NextGen-Masters 2017 in Mailand hatte sich Andrey Rublev durchsetzen können.

Ebenfalls unter den letzten Vier steht Borna Coric, der den Lauf von Medvedev-Bezwinger Reilly Opelka beendete. Coric wartet nun auf den Sieger der Partie zwischen Karen Khachanov und Milos Raonic.

Hier das Einzel-Tableau in St. Petersburg

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

28.11.2020

Comeback von Juan Martin del Potro: "... dann werde ich mich aus Liebe zum Tennis weiterhin selbst belügen"

von tennisnet.com

Freitag
16.10.2020, 17:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.10.2020, 17:21 Uhr