ATP Stockholm: Stebe stoppt Ymers Erfolgslauf

Cedric-Marcel Stebe hat in der zweiten Runde des ATP-Tour-250-Turniers in Stockholm den Erfolgslauf des 21-jährigen Schweden Mikael Ymer gestoppt. Der Münchner gewann gegen den Lokalmatadoren in der zweiten Runde mit 6:0, 7:6(5).

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 17.10.2019, 22:39 Uhr

Cedrik-Marcel Stebe
© Getty Images
Cedrik-Marcel Stebe

Der beeindruckend Erfolgslauf von Mikael Ymer (ATP 75) ist beim Hallenhartplatz-Turnier in Stockholm vorerst einmal von Cedrik-Marcel Stebe (ATP 213) gestoppt worden. Im ersten Satz nahm der einstige deutsche Davis Cup-Spieler dem schwedischen Talent, das 2019 einen sagenhaften Erfolgslauf mit vier Turniersigen auf der Challenger-Tour hingelegt hat, gleich all seine drei Aufschlagspiele ab und brachte seinerseits seinen Service jeweils durch. Am Ende stand für den Linkshänder ein klares 6:0./

Der zweite Satz gestaltete sich dann ausgeglichener, beide Seiten schafften jeweils ein Break. Im Tiebreak behielt dann der 29-jährige Münchner mit seiner Routine die Oberhand und gewann gleich mit dem ersten verwerteten Matchball mit 7:5.

Im Viertelfinale wartet mit Denis Shapovalov (ATP 34) auf Stebe erneut ein starkes Talent, diesmal aus der NextGen-Extraklasse. Der 20-jährige Kanadier hatte in der zweiten Runde den gleichaltrigen Australier Alexei Popyrin (ATP 90) mit 6:4, 7:6(3) bezwungen.   

Das Draw in Stockholm

Meistgelesen

12.11.2019

ATP Finals London: Thiem nach Sieg gegen Djokovic im Halbfinale

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

13.11.2019

ATP Finals London: Dominic Thiem - "Das beste Match meiner Karriere"

von Robert M. Frank

Donnerstag
17.10.2019, 22:37 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.10.2019, 22:39 Uhr