ATP Stuttgart: Jurij Rodionov schlägt Koepfer

Jurij Rodionov hat beim ATP-Turnier in Stuttgart für eine Überraschung gesorgt und Dominik Koepfer besiegt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 09.06.2021, 22:06 Uhr

Dominik Kopefer spielt in Stuttgart gegen Jurij Rodionov
Dominik Kopefer spielt in Stuttgart gegen Jurij Rodionov

Rodionov gewann gegen Koepfer mit 2:6, 6:3 und 6:2. Koepfer war zuletzt noch in der dritten Runde der French Open gestanden und dort gegen Roger Federer verloren.

Rodionov, aktuell die Nummer 142 im ATP-Ranking, ist dank einer Wildcard in Stuttgart am Start.

Das Match der beiden wurde hierbei im ersten Satz wegen Regens unterbrochen. "Ich bin froh, dass es eine Unterbrechung gab, weil Dominik sehr stark angefangen hat, und ich war noch ein bisschen steif und nervös", so Rodionov nach dem Match. "Ich habe gewusst, dass ich nach der Pause ein bisschen entspannter sein werde. Ich habe im zweiten Satz neu angefangen, geschaut, dass ich mich pushe und positiv bleibe."

Im Achtelfinale trifft Rodionov nun auf Peter Gojowczyk, der gegen Ilya Ivashka mit 5:7, 6:4, 6:2 siegte.

Am Nachmittag hatten bereits Yannick Hanfmann und Dominic Stricker den Einzug ins Achtelfinale geschafft.

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Florian Goosmann

Mittwoch
09.06.2021, 20:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.06.2021, 22:06 Uhr