10 Jahre nach Djokovic und Murray – Top-20-Finish für Alexander Zverev?

Der 19-Jährige ist auf einem guten Weg, die Saison unter den Top 20 zu beenden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 28.09.2016, 08:27 Uhr

NEW YORK, NY - AUGUST 30: Alexander Zverev of Germany reacts after defeating Daniel Brands of Germany during his first round Men's Singles match on Day Two of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on August 30, 2016 in...

Teenager in den Top 100 des ATP-Rankings sind seit Jahren rar gesät. In den Top 20 gibt es derzeit keinen Spieler unter 20 Jahre.Alexander Zverevist drauf und dran, dies zu ändern.Der 19-Jährige gewann in St. Petersburg seinen ersten ATP-Titel.Mit 19 Jahren und 158 Tagen ist erder jüngste Turniersieger seit dem Kroaten Marin Cilic 2008.In der Weltrangliste kletterte er auf Platz 24. Die Tendenz geht klar in Richtung Top 20. In der Jahresweltrangliste „Race to London“ belegte Zverev nach seinem Triumph in St. Petersburg Platz 19. Die Chancen, dass er das Jahr in den Top 20 abschließen wird, stehen gut, auch wenn der Teenager seinen Start beim ATP-Turnier in Shenzhen wegen Erschöpfung absagen musste.

Mehr Punkte gibt es aber bei den zwei kommenden Turnieren in China abzugreifen, beim 500er-Event in Peking sowie beim ATP-Masters-1000-Turnier in Shanghai. Bei beiden ist Zverev am Start und kann die Grundlage dafür legen, was es seit zehn Jahren nicht gegeben hat.Novak DjokovicundAndy Murraywaren im Jahr 2006 die letzten Spieler, die im Teenageralter eine Saison in den Top 20 beendet haben – und zwar auf den Plätzen 16 und 17.Rafael Nadalbeendete die Saison 2005 im Alter von 19 Jahren sogar auf Platz zwei. Seit 2000 gab es insgesamt nur sechs Teenys, die zum Jahresende in den Top 20 standen. Wird Zverev der Nächste?

von tennisnet.com

Mittwoch
28.09.2016, 08:27 Uhr