Karen Khachanov verschenkt seinen Turniersieg

Der Weltranglistensprung in die Nähe der Top 50 eröffnet dem 20-Jährigen zudem ganz neue Möglichkeiten.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 03.10.2016, 11:03 Uhr

NEW YORK, NY - SEPTEMBER 01: Karen Khachanov of Russia returns a shot to Kei Nishikori of Japan during his second round Men's Singles match on Day Four of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 1, 2016 in t...

Die #NextGen kommt – keine Frage. Und in den letzten Wochen nicht mehr nur mit Achtungs-, sondern mit Turniererfolgen:Vor einer Woche holte Alexander Zverev(mit 19 Jahren) seinen ersten Titel auf ATP-Ebene in St. Petersburg,am Wochenende triumphierte Karen Khachanov(mit 20 Jahren) in Chengdu zum ersten Mal.

Ein Sieg zu Mamas Geburtstag

Im Interview mit „ATPWorldTour.com“zeigte sich der junge Russe entsprechend glücklich – nicht nur, „weil das mein erster Traum ist, den ich mir erfüllt habe“, sondern auch, weil er eine Herzensdame damit beglücken konnte. „Der Sieg ist so speziell, weil meine Mutter Geburtstag hat. Ich freue mich, dass mein Sieg ein Geschenk für sie sein kann.“

Hot Meistgelesen

19.09.2020

ATP Masters Rom: Rafael Nadal unterliegt sensationell Diego Schwartzman

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

20.09.2020

Nadal-Bezwinger Diego Schwartzman: "Tennis ist verrückt"

19.09.2020

ATP Masters Rom: Jürgen Melzer - Erst kurz vor dem Aus, jetzt kurz vor dem Finale

20.09.2020

Rom: Novak Djokovic kämpft Casper Ruud nieder

von tennisnet.com

Montag
03.10.2016, 11:03 Uhr