Rafael Nadal 2017 mit neuer Werkseinstellung?

Der Spanier experimentiert mit neuem Material.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.11.2016, 17:28 Uhr

SHANGHAI, CHINA - OCTOBER 12: Rafael Nadal of Spain speaks during a press conference after lost Viktor Troicki of Serbia on day four of Shanghai Rolex Masters at Qi Zhong Tennis Centre on October 12, 2016 in Shanghai, China. (Photo by Lintao Zhang/...

2017 soll sich ein anderer, rundum erneuerter Rafael Nadal auf der ATP-Tour präsentieren als in der für ihn letztlich enttäuschenden abgelaufenen Spielzeit - so hat dies sein Coach und Onkel Toni Nadal vor wenigen Tagen formuliert. Ganz oben auf der Liste der angestrebten Erfolge steht der zehnte Titel in Roland Garros, jenem Turnier, bei dem Nadal 2016 wegen seiner Handgelenksverletzung hatte aufgeben müssen. "Rafa" und die Asche in Paris, das ist eine Verbindung, die natürlicher nicht sein könnte.

Eben solches hat man auch von der Beziehung des Spaniers zu seinem Handwerkszeug aus dem Hause Babolat gedacht. Nun kursieren allerdings seit einigen Tagen Bewegtbilder im Netz, die Nadal bei einer Übungseinheit zeigen, in der er mit einem Schläger hantiert, der nicht seinem gewohnten entspricht. Das Spielgerät ist nicht eindeutig einzuordnen, Nadals Manager Benito Perez Barbadillo stellte auf Nachfrage des Portals " tennisworldusa.org " klar, dass es sich lediglich um ein neues Modell von Babolat handle - und nicht um ein Produkt vom Konkurrenten Head, wie ein Beobachter der Trainingseinheit behauptet hat.

Hot Meistgelesen

01.12.2020

Roger Federer hat sein "RF"-Logo zurück

02.12.2020

Tennis verboten, Skifahren erlaubt? Das versteht auch Jürgen Melzer nicht

30.11.2020

Djokovic, Nadal, Thiem, Zverev - wer ist der populärste Spieler?

02.12.2020

Gallery: Wer trug das beste Outfit bei den Männern 2020?

03.12.2020

ATP: Thiem gegen Nadal um Preis für fairsten Sportsmann

von tennisnet.com

Samstag
26.11.2016, 17:28 Uhr