Rafael Nadal verklagt französische Ex-Ministerin wegen Dopingvorwürfen

Der Spanier hat seine Ankündigung wahr gemacht.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.04.2016, 16:05 Uhr

KEY BISCAYNE, FL - MARCH 26: Rafael Nadal of Spain fields questions from the media after retiring from his match against Damir Dzumhur of Bosnia and Herzegovina after feeling dizzy during the Miami Open presented by Itau at Crandon Park Tennis Cente...

Rafael Nadalhat die frühere französische Ministerin Roselyne Bachelot wegen des Vorwurfs der Verleumdung verklagt.Die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Sport hatte im März in einer Fernsehshow den Verdacht geäußert,der einstige Weltranglisten-Erste habe mit seiner mehrmonatigen Verletzungspause im Jahr 2012 einen positiven Dopingbefund kaschieren wollen. Wie der Tennisstar in einer am Montag verbreiteten Erklärung mitteilte, wurde das Klagegesuch bei einem Gericht in Paris eingereicht.

„Damit will ich nicht nur meine Integrität und meinen Ruf als Sportler verteidigen, sondern auch die Werte, für die ich im Laufe meiner Karriere stets eingetreten bin“, betonte Nadal. Er wolle außerdem dazu beitragen, dass verleumderische Äußerungen über Sportler in den Medien nicht straffrei blieben. Für den Fall, dass das Gericht ihm eine Entschädigung zuspreche, werde er den Betrag einer gemeinnützigen Organisation in Frankreich spenden, kündigte Nadal an.

von tennisnet.com

Montag
25.04.2016, 16:05 Uhr