ATP-Turnier in Washington schließt sich Ukraine-Hilfe von Andy Murray an

Andy Murray hatte im Frühjahr bekanntgegeben, sein gesamtes Preisgeld aus 2022 für die Ukraine zu spenden. Das ATP-Turnier in Washington hat sich nun zu einem Folgeschritt entschlossen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 31.07.2022, 16:48 Uhr

Andy Murray wird im Herbst sein Debüt im Laver Cup geben
© Getty Images
Andy Murray

Denn in Washington will man das von Andy Murray erspielte Preisgeld in dieser Woche verdoppeln - und eben auch spenden.  /

Murrays Aktion habe für Inspiration gesorgt, "und wir geben heute bekannt, dass wir den Betrag, den Andy hier verdient und an UNICEF spendet, verdoppeln werden", sagte Turnierboss Mark Ein. "Wir werden auch ein Fan-Portal namens 'Match Ukraine' einrichten, auf dem sich die Fans engagieren können. Sie können pro Spiel spenden. Sie können Teil von Andys Reise sein. Tatsächlich werden wir das Portal über das ganze Jahr hinweg ausbauen. Die Menschen können Teil von Andys Mission sein, etwas in der Welt zu verändern, das schrecklich ist und wirklich all unsere Unterstützung verdient."

Mit einem Sieg in Washington würde Murray 342.800 US-Dollar gewinnen und eben an die Ukraine spenden.

Murray hatte im Vorfeld des Turnier auch mit US-Außenminister Anthony Blinken über die Geschehnisse in der Ukraine sprechen können.

Andy Murray: "Wichtig, dass die Medien weiterhin ein Licht darauf werfen"

"Das ist großartig. Vielen Dank an Mark und das ganze Team hier, die das unterstützt haben. Es zeigt, dass, wenn die Spieler und die Turniere zusammenarbeiten, wirklich gute Dinge passieren können. Hoffentlich kann ich einen guten Lauf hinlegen", sagte Murray.

"Man kann das nicht einfach vergessen. (...) Immer noch werden Menschen getötet, immer noch müssen Kinder aus ihren Häusern fliehen und befinden sich in wirklich tragischen Situationen. Es ist wichtig, dass die Medien weiterhin ein Licht darauf werfen und darüber sprechen."

Neben Murray sind beim 500er-Turnier in der US-Hauptstadt unter anderem auch Andrey Rublev, Taylor Fritz, Nick Kyrgios, Hubert Hurkacz und Denis Shapovalov gemeldet.

Murray wird sein erstes Match am Montagnachmittag bestreiten. Auftaktgegner ist Mikael Ymer.

Zum Einzel-Draw in Washington

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy

Hot Meistgelesen

06.08.2022

ATP Montreal: Ohne Zverev, Thiem & Co - Triste Aussichten für die deutschsprachigen Tennisfans

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

08.08.2022

ATP-Weltrangliste: Daniil Medvedev baut Führung aus, Dominic Thiem fällt zurück

08.08.2022

ATP Washington: Doppelter Triumph für Nick Kyrgios

von Florian Goosmann

Sonntag
31.07.2022, 15:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 31.07.2022, 16:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy