ATP Umag: Sensationslauf endet dramatisch - Altmaier unterliegt Gasquet

Daniel Altmaier ist im Halbfinale des ATP-250-Events von Umag hochdramatisch an Richard Gasquet gescheitert. Für den Deutschen geht es nun in Kitzbühel weiter. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 24.07.2021, 21:37 Uhr

Von der Qualifikation bis ins Halbfinale: Bereits vor seinem Aufeinandertreffen mit Richard Gasquet hatte Daniel Altmaier in Umag ein kräftiges Ausrufezeichen gesetzt und zum wiederholten Male gezeigt, zu welchen Leistungen der Kempener auf Sand fähig ist. 

Gegen Gasquet, der selbst in Umag nach langer Zeit sein erstes ATP-Semifinale erreicht hatte, entwickelte sich früh eine umkämpfte Partie. Nach gut einer Viertelstunde waren gerade einmal zwei Games gespielt, im ersten Durchgang sollten jedoch noch 13 weitere folgen. Der Routinier aus Frankreich sicherte sich schlussendlich mit 7:2 im Tiebreak den Vorteil in dieser Partie. 

Gasquet gegen Alcaraz oder Ramos-Vinolas

Ein Vorteil, der jedoch nicht lange währen sollte. Altmaier konterte stark und sicherte sich mit 6:3 den Satzausgleich. Im dritten Durchgang war lange Zeit offen, wem denn der erste Nadelstich in der Entscheidung gelingen sollte. Im fünften Game war dies schließlich der Franzose Gasquet, der dieses Break zum 7:6 (2), 3:6 und 6:3-Erfolg transportieren konnte. Gasquet wartet nun auf den Sieger des Aufeinandertreffens zwischen dem Youngster Carlos Alcaraz und Albert Ramos-Vinolas. Die etwas längere Verschnaufpause kommt dem Veteranen dabei nicht ungelegen, in Summe dauerte das Halbfinale gegen Altmaier mehr als drei Stunden. 

Die guten Leistungen von Daniel Altmaier blieben auch einige Kilometer nördlich nicht unbemerkt. In Kitzbühel, wo am Montag das traditionelle ATP-250-Event startet, hat man dem Deutschen als Special Exempt einen Platz im Hauptfeld zugesprochen. In der ersten Runde trifft Altmaier dort auf den Serben Laslo Djere. 

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von Michael Rothschädl

Samstag
24.07.2021, 21:37 Uhr