ATP Washington: Meilenstein für Melo, Tsitsipas und Kyrgios raus

Marcelo Melo hat beim ATP-Tour-500-Turnier in Washington ein Jubiläum gefeiert. Bereits ausgeschieden ist das Spaßdoppel Stefanos Tsitsipas und Nick Kyrgios.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.07.2019, 11:26 Uhr

Marcelo Melo - neuestes Mitglied im 500er-Club
© Getty Images
Marcelo Melo - neuestes Mitglied im 500er-Club

Wenn Marcelo Melo in den vergangenen Wochen nicht gerade selbst auf dem Court gestanden hatte, dann war der Brasilianer oft in der Box von Alexander Zverev zu sehen. Die freundschaftlichen Bande zwischen Deutschlands erster Tennisfamilie und Melo sind bekannt, selbst gemeinsame Urlaube sind in den sozialen Netzwerken für die Tennisewigkeit festgehalten. Und so ist es gewissermaßen bedauerlich, dass Alexander Zverev in dieser Woche nicht beim ATP-Tour-500-Turnier in Washington antritt. Dem Vernehmen nach war der Veranstalter nicht bereit, für einen Auftritt des Titelträgers von 2017 und 2018 tief in die Tasche zu greifen, Zverev optierte für einen Start beim Heimturnier in Hamburg. Und nimmt sich die aktuelle Woche frei.

Kann somit aber einem Kumpel Marcelo maximal fernmündlich zum Erreichen einer großen Marke gratulieren: Mit dem 4:6, 6:3 und 10:5 an der Seite von Lukasz Kubot hat Melo nämlich den 500. Matchsieg im Doppel auf der ATP-Tour eingefahren. Als erster Brasilianer überhaupt.

Andy und Jamie Murray in der Warteschleife

Stefanos Tsitsipas und Nick Kyrgios arbeiten dagegen noch am ersten gemeinsamen Erfolgserlebnis. Die Auslosung war mit dem Glamour-Paar ebenso wenig gnädig wie die Wimbledonsieger Juan Sebastian Cabal und Robert Farah, die sich in Runde eins gegen das griechisch-australische Duo mit 6:3, 3:6 und 10:5 durchsetzten.

Ein weiteres Doppel von besonderem Interesse muss noch warten: Andy und Jamie Murray dürfen auch am Dienstag noch nicht ran, die Einzel-Matches haben Vorrang. Was den schottischen Brüdern noch Zeit zur Feinabstimmung geben sollte. Mit Nicolas Mahut und Edouard Roger-Vasselin warten schließlich die diesjährigen Wimbledon-Finalisten in Runde eins.

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

16.10.2019

Rafael Nadal und Novak Djokovic - strammes Programm in Kasachstan

von tennisnet.com

Dienstag
30.07.2019, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.07.2019, 11:26 Uhr