ATP Washington: Nick Kyrgios und Andrey Rublev ziehen mit Verspätung ins Viertelfinale ein

Nick Kyrgios und Andrey Rublev stehen beim ATP-500-Turnier von Washington im Viertelfinale. 

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 21:30 Uhr

Nick Kyrgios besiegte Reilly Opelka
© Getty Images
Nick Kyrgios besiegte Reilly Opelka

Nachdem der Regen in Washington am späten Donnerstagabend zum Spielverderber geworden war, mutierte der Freitag in der US-amerikanischen Hauptstadt zum Großkampftag. Demnach mussten beispielsweise Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios und Andrey Rublev früh ran, um ihre Achtelfinalspiele zu Ende zu bringen.

Kyrgios, der bereits vor dem einsetzenden Niederschlag den ersten Satz gegen Reilly Opelka gewonnen hatte, sorgte mit einem frühen Break nach der Fortsetzung rasch für klare Verhältnisse. Letztlich setzte sich der Australier mit 7:6 (1) und 6:2 durch. Im ebenfalls am Freitag (Ortszeit) stattfindenden Viertelfinale trifft er auf Frances Tiafoe.

Der an Position eins gesetzte Rublev, der am Donnerstag keinen einzigen Punkt gespielt hatte, besiegte unterdessen den aufschlagstarken US-Amerikaner Maxime Cressy mit 6:4 und 7:6 (8). In der Runde der letzten acht bekommt er es mit J.J.Wolf, der Holger Rune in drei Sätzen aus dem Turnier nahm, zu tun.

Das Einzel-Tableau in Washington

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Opelka Reilly

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

04.10.2022

ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

05.10.2022

ATP: Frisch wirkt nur Novak Djokovic

06.10.2022

Explosion der Energiepreise - wird Tennis zum Halbjahressport?

von Nikolaus Fink

Freitag
05.08.2022, 21:28 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 21:30 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Opelka Reilly