tennisnet.comATP › Erste Bank Open Vienna

ATP Wien: Schwartzman sicher weiter, Berrettini dreht Auftaktpartie

Guter Auftakt für die gesetzten Spieler beim ATP-500-Event in Wien. Sowohl der an Position fünf gesetzte Diego Schwartzman als auch die Nummer drei des Turniers Matteo Berrettini stehen in der nächsten Runde.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 21.10.2019, 19:30 Uhr

Matteo Berrettini in Wien
© GEPA
Matteo Berrettini

von Nikolaus Fink aus der Wiener Stadthalle

Alles beim Alten in der Wiener Stadthalle. Naturgemäß geht es speziell an den ersten Turniertagen in der österreichischen Bundeshauptstadt immer äußerst eng um, das Jahr 2019 soll zumindest am ersten Hauptfeld-Tag bislang keine Ausnahme darstellen.

Der 6:4 und 6:4-Erfolg von Diego Schwartzman mag zunächst zwar deutlich anmuten, die ganze Geschichte ist damit aber noch lange nicht erzählt. Der Argentinier lag im ersten Satz mit 2:4 zurück, ehe er sich die nächsten vier Games und somit auch den allerersten Durchgang der 2019er-Ausgabe des Turniers in Wien sicherte.

Der zweite Abschnitt verlief dann etwas weniger turbulent, Schwartzman holte ihn sich ebenfalls mit 6:4 und fixierte damit den Einzug in die zweite Runde. Somit hielt der 27-Jährige auch seine leisen Hoffnungen auf eine Teilnahme an den ATP Finals am Leben. Derzeit liegt der Gaucho im Race to London auf dem 14. Rang.

Berrettini weiterhin auf London-Kurs

Weitaus besser stehen die Chancen auf ein Gastspiel in der englischen Hauptstadt indes für Matteo Berrettini. Der im Race derzeit achtplatzierte Italiener musste sich in der ersten Wien-Runde aber ordentlich strecken, um nicht einen gehörigen Dämpfer hinnehmen zu müssen.

Schlussendlich setzte sich der US-Open-Halbfinalist gegen Kyle Edmund nach hartem Kampf und über zwei Stunden Spielzeit aber mit 3:6, 6:3 und 6:4 durch. Angesprochen auf eine Schrecksekunde im ersten Satz, bei der sich der Römer den Knöchel überdreht hatte, meinte der Römer: "Ich war sehr besorgt. Aber es wurde nach und nach besser und ich bin sehr froh, dass ich das Match gewonnen habe."

Ebenfalls in der zweiten Runde steht Qualifikant Marton Fucsovics nach einem 6:4 und 6:4-Erfolg über Lorenzo Sonego.

Das Einzel-Tableau in Wien

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Berrettini Matteo

Meistgelesen

12.11.2019

ATP Finals London: Thiem nach Sieg gegen Djokovic im Halbfinale

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

13.11.2019

ATP Finals London: Dominic Thiem - "Das beste Match meiner Karriere"

von Nikolaus Fink

Montag
21.10.2019, 18:24 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.10.2019, 19:30 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Berrettini Matteo