ATP Winston-Salem: Paire im Halbfinale

Benoit Paire steht als erster Halbfinalist beim ATP-Tour-250-Turnier in Winston-Salem fest. Der 30-jährige Franzose setzte sich im Viertelfinale des mit rund 800.000 US-Dollar dotierten ATP-Hartplatzturniers im US-Bundesstaat North Carolina gegen Pablo Carreno Busta in drei Sätzen durch. Ebenso im Halbfinale landeten Denis Shapovalov und Steve Johnson.

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 23.08.2019, 22:16 Uhr

© Getty Images

Der an Nummer eins gesetzte Franzose Benoit Paire (ATP 30) gewann sein am Vortag wegen eines Gewitters im ersten Satz beim Stand von 4:3 abgebrochene Match gegen Pablo Carreno Busta (ATP 64) mit 7:6(5), 1:6, 6:3. Einen ausgeglichenen ersten Satz hatte der 30-Jährige gegen den Spanier zunächst im Tiebreak gewonnen, bevor der dreimalige ATP-Champion im zweiten Satz den Faden verlor. Nach dem 1:6 ließ sich Paire zunächst in der Satzpause am Oberschenkel behandeln, um dann wieder richtig aufzudrehen. Am Ende reichte es für Paire zu seinem fünften Sieg in Serie gegen Carreno Busta.

Im Halbfinale trifft Paire auf Steve Johnson (ATP 82), der sich gegen John Millman (ATP 61) mit 4:6, 7:6(5), 6:4 durchsetzte. Ebenso in der Vorschlussrunde steht Denis Shapovalov (ATP 38), der gegen Andrey Rublev (ATP 47) mit 6:3, 7:6(4) gewann. Das letzte Viertelfinale in North Carolina wird zwischen Frances Tiafoe (ATP 52) und Hubert Hurkacz (ATP 41) in der Nacht auf Samstag ausgespielt. Wegen einer fast ganztägigen Regenunterbrechung am Donnerstag werden die Halbfinal-Partien direkt im Anschluss an die abgeschlossenen Viertelfinal-Matches absolviert.

Das Einzel-Draw in Winston-Salem

Hot Meistgelesen

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

19.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem besiegt Felipe Meligeni trotz Schrecksekunde in drei Sätzen

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

von Robert M. Frank

Freitag
23.08.2019, 20:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 23.08.2019, 22:16 Uhr