Frühbucher Novak Djokovic löst London-Ticket

Der Branchenprimus aus Serbien qualifiziert sich als erster Spieler für die ATP World Tour Finals in der englischen Hauptstadt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 03.06.2016, 10:44 Uhr

Novak Djokovic

Déjà-vu in Paris. Vor einem Jahr qualifizierte sichNovak Djokovicdurch seinen Halbfinal-Einzug bei den French Open als erster Spieler für die ATP World Tour Finals in London. Diese Geschichte wiederholte sich nun.Der Viertelfinal-Sieg unterm Eifelturm gegen den Tschechen Tomas Berdychgarantiert Djokovic erneut den ersten Startplatz beim Saisonfinale (13. bis 20. November) in der britischen Metropole. Der Serbe gewann das Event der besten acht Spieler des Jahres erstmals 2008 sowie in den letzten vier aufeinanderfolgenden Ausgaben – was vorher keinem anderen Spieler gelang. Bei seiner zehnten Teilnahme in Folge, könnte der „Djoker“ mit dem sechsfachen SiegerRoger Federergleichziehen und ebenfalls Rekordtitelträger werden.

„Ich freue mich darauf, wieder dahin zurückzukehren“, sagte der 29-jährige Serbe der ATP-Webseite. „Ich liebe es, vor diesem enthusiastischen Publikum in der O2-Arena zu spielen, welches uns alle immer hervorragend unterstützt.“ Seitdem das Turnier 2009 nach London umzog, kann Djokovic an diesem Ort eine beeindruckende Match-Bilanz von 23 Siegen bei nur sechs Niederlagen vorweisen. Der gebürtige Belgrader führt die Jahresrangliste derzeit mit 5.950 Punkten an. Neben der sechsten Australian-Open-Krone, gewann der Dominator unter anderem die Masters-1000-Turniere in Indian Wells, Miami und Madrid. Der Mann der Rekorde durchbrach zuletzt nicht nur die100-Millionen-US-Dollar-Preisgeldschallmauer, sondern kann auch in Paris Geschichte schreiben. Sollte Djokovic erstmals am Bois de Boulogne triumphieren, könnte er als insgesamt achter Spieler den Karriere-Grand-Slam perfekt machen.

von tennisnet.com

Freitag
03.06.2016, 10:44 Uhr