tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open in Gefahr? Alexander Zverev ist verletzt

Alexander Zverev hat sich in Adelaide eine Verletzung zugezogen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 07.01.2019, 13:20 Uhr

Alexander Zverev
© Getty Images
Australian Open in Gefahr? Alexander Zverev ist verletzt

Bitte nicht! Alexander Zverev hat am Montag seine Teilnahme bei der World Tennis Challenge in Adelaide abgesagt. Grund: Im Training hatte sich der Weltranglistenvierte eine Oberschenkelzerrung zugezogen

Zverev tut nun das wohl einzig Richtige: Pause machen und sich auskurieren - das teilte er gegenüber den Zuschauern in Adelaide mit. Generell sollte eine Woche Pause zum Kurieren einer Oberschenkelzerrung ausreichend sein, eine gelungene Vorbereitung auf ein Grand-Slam-Turnier sieht dennoch anders aus.

Zverev mit Luft nach oben in Melbourne

Zverev hatte in der vergangenen Woche beim Hopman Cup in Perth vier Einzel gespielt und drei Siege gefeiert: gegen David Ferrer, Lucas Pouille und Matthew Ebden. Im Vergleich mit Roger Federer hatte es eine Zweisatz-Niederlage gesetzt.

Bei den Australian Open lief es für Zverev bislang mittelprächtig: 2017 und 2018 war er jeweils in der dritten Runde ausgeschieden. Mit dem Rückenwind seines Weltmeister-Titels aus dem November (nach dem Finalsieg über Novak Djokovic) will er es in diesem Jahr besser machen - wenn der Körper mitspielt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

von Florian Goosmann

Montag
07.01.2019, 12:16 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.01.2019, 13:20 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander