tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Jessica Pegula im Viertelfinale - und plötzlich Topfavoritin?

Jessica Pegula (WTA-Nr. 3) hat bei den Australian Open 2023 das Viertelfinale erreicht.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 09:02 Uhr

Jessica Pegula
© Getty Images
Jessica Pegula

Die US-Amerikanerin schlug Barbora Krejcikova mit 7:5, 6:2 und steht damit in der Runde der letzten acht Spielerinnen. Dort wartet sie auf die Siegerin der Partie zwischen Victoria Azarenka und Lin Zhu.

Pegula ist bislang ohne Satzverlust in Melbourne unterwegs - und nun die Topfavoritin nach Weltranglistenposition: Sie stellt aktuell die Nummer 3 der Welt, beide Spielerinnen vor ihr, Iga Swiatek (Nr. 1) und Ons Jabeur (Nr. 2), sind bereits ausgeschieden.

Pegula, 28 Jahre alt, hatte in den vergangenen Monaten den Sprung nach ganz oben in die Weltspitze geschafft und im vergangenen Jahr bei drei Major-Turnieren das Viertelfinale erreicht. Weiter ging es für sie bislang nicht - noch nicht. In Melbourne könnte sich das ändern.

Zum Einzel-Draw bei den Damen

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von Florian Goosmann

Sonntag
22.01.2023, 09:02 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 09:02 Uhr