tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Jiri Lehecka schockt auch Auger-Aliassime!

Jiri Lehecka (ATP-Nr. 71) setzt seine starken Australian Open 2023 fort: Im Achtelfinale schlug der 21-jährige Tscheche nun auch Felix Auger-Aliassime, die Nummer 7 der Welt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 09:22 Uhr

Jiri Lehecka
© Getty Images
Jiri Lehecka

4:6, 6:3, 7:6 (2), 7:6 (3) hieß es am Ende für den Youngster, der damit weiter in Melbourne für Furore sorgt. Zuvor hatte er bereits die gesetzten Borna Coric und Cameron Norrie aus dem Turnier genommen - vor allem der Sieg über den formstarken Briten war eine große Überraschung.

Nun also auch der Erfolg gegen "FAA", der nach einem langsamen Start ins Turnier zuletzt besser aufgetreten war. Gegen Lehecka kam nun aber doch das Aus.

Lehecka nun schon unter den Top 40

Lehecka wird sich dank seines Erfolgs nun erstmals unter den Top 40 platzieren. Und der Weg muss ja noch nicht zu Ende sein, wobei er nicht leichter wird: Im Viertelfinale geht es gegen den Sieger der Partie zwischen Stefanos Tsitsipas und Jannik Sinner.

Zum Einzel-Draw der Herren

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von Florian Goosmann

Sonntag
22.01.2023, 09:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.01.2023, 09:22 Uhr