tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Philipp Oswald im Viertelfinale gescheitert

Philipp Oswald und sein neuseeländischer Partner Marcus Daniell sind bei den Australian Open 2021 im Viertelfinale an Joe Salisbury und Rajeev Ram gescheitert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 05:32 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Philipp Oswald und Marcus Daniell sind in Melbourne ausgeschieden
© Getty Images
Philipp Oswald und Marcus Daniell sind in Melbourne ausgeschieden

Die Reise von Philipp Oswald nach Australien 2021 war beschwerlich, beinhaltete eine 14-tägige harte Quarantäne und einen Kurzauftritt beim ATP Cup - und ist sportlich gesehen am Mittwoch zu ihrem Ende gekommen. Da unterlag der Vorarlberger mit Partner Marcus Daniell dem an Position fünf gesetzten Paar Rajeev Ram und Joe Salisbury nämlich mit 6:7 (6) und 2:6.

Oswald und Daniell hatten auf ihrem Weg ins Viertelfinale zunächst die beiden Franzosen Adrian Mannarino und Gilles Simon sicher besiegt, danach gegen Dominik Koepfer und Tennys Sandgren ordentlich zu kämpfen gehabt. Im Achtelfinale gewannen Daniell/Oswald gegen die US-Amerikaner Nicholas Monroe und Frances Tiafoe in zwei Sätzen.

Oswald war einer von drei Österreichern, die sich beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres 2021 im Doppel versucht haben. Oliver Marach mit Robin Haase und Rückkehrer Julian Knowle mit Lloyd Harris waren allerdings schon in Runde eins gescheitert.

Hier das Doppel-Tableau in Melbourne

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

16.04.2021

Überraschung! Dennis Novak kehrt zu Günter Bresnik zurück

von tennisnet.com

Mittwoch
17.02.2021, 05:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.02.2021, 05:32 Uhr