tennisnet.com Allgemeines

bett1Aces in Berlin - Zverev, Thiem und Co. vor Zuschauern!

Edwin Weindorfer und seine emotion Group holen die Stars nach Berlin. Und warten bei den bett1Aces sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern mit einem hochkarätigen Feld auf. Und das vor Zuschauern, nachdem das Hygienekonzept der Veranstalter von der Politik abgenickt wurde.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.06.2020, 12:43 Uhr

Edwin Weindorfer hat die Hoffnung auf fans noch nicht ganz aufgegeben
© GEPA Pictures
Edwin Weindorfer hat die Hoffnung auf fans noch nicht ganz aufgegeben

Eigentlich sollte sich Edwin Weindorfer in diesen Tagen ein paar wohlverdiente Ruhestunden gönnen: Der Turnierkalender hätte in den vergangenen Wochen nämlich den traditionellen MercedesCup in Stuttgart und die Erstaustragung der bett1Open in Berlin vorgesehen gehabt. Corona kam dazwischen, beide Events wurden erst 2021 (wieder) über die Bühne gehen. Weindorfer nahm die Absagen professionell abgeklärt zur Kenntnis, auch wenn sein Tennisherz schmerzt.

Beginnend in Stuttgart. „Es war in diesem Jahr alles angerichtet für ein tolles Tennisfest. Vor allem, weil die Plätze beim TC Weißenhof in perfektem Zustand,“ sagte Weindorfer vor ein paar Tagen im Gespräch mit sportradio360. Rafael Nadal, Dominic Thiem, Lucas Pouille, Roger Federer und im vergangenen Jahr Matteo Berrettini haben sich in die Siegerlisten nach der Umstellung auf Rasen eingetragen, die sich im Nachhinein als goldrichtig herausgestellt hat. Auch aufgrund der engen Zusammenarbeit mit Wimbledon.

Svitolina, Kvitova, Bertens, Görges am Start

Diese ist auch für das neu geschaffene WTA-Turnier beim LTTC "Rot-Weiß" Berlin gegeben, wo es zwischen dem 13. und 19. Juli doch noch Spitzentennis in der deutschen Hauptstadt geben wird. In einer besonderen Konstellation: Sechs Frauen und sechs Männer werden auf Rasen und Hartplatz (am Flughafen Tempelhof) ein Blitzturnier bestreiten.

Diese Superstars kommen nach Berlin - neben anderen
© emotion
Diese Superstars kommen nach Berlin - neben anderen

„In Berlin haben die Frauen die Herren mit auf die Reise genommen“, so Weindorfer weiter. „Die bett1Open sind ja ein Frauenturnier, das wir vor ein paar Tagen gespielt hätten. Wir hatten schon Cori Gauff und Angelique Kerber als Teilnehmerinnen fix, und auch Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin. Und die Idee ist von unserem Sponsor gekommen. Und wir haben jetzt drei Top-12-Spielerinnen mit Elina Svitolina, mit Kiki Bertens und mit Petra Kvitova. Dazu noch Julia Görges und Andrea Petkovic.“

„Die Männer sind also eigentlich nur dazu gekommen, mit Dominic Thiem und Sascha Zverev. Und Nick Kyrgios und Tommy Haas und dem NextGen-Champion Jannik Sinner.“ Es sei aber alles im Fluss, nicht nur die beiden noch offenen Starterplätze. Die gute Nachricht aus Sicht der Tennisfans: Nicht nur, dass Eurosport live überträgt - nein, es werden auch Zuschauer zugelassen werden. Für den Rasen-Event vom 13. bis 15. Juli 2020 im Steffi-Graf-Stadion des LTTC „Rot-Weiß“ e.V. werden für die drei Spieltage jeweils 800 Tickets aufgelegt. Für das Turnier auf Hardcourt vom 17. bis 19. Juli 2020 im Hangar 6 am Flughafen Tempelhof gehen pro Tag 200 Eintrittskarten in den Verkauf.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in dieser herausfordernden Zeit erstmals in Deutschland wieder Zuschauer bei einer Sport-Veranstaltung begrüßen dürfen. Damit übernehmen die bett1ACES eine Vorreiterrolle, die wir natürlich auch sehr ernst nehmen. Wir haben in der derzeit schwierigen Situation eine große Verantwortung und werden unter Berücksichtigung der behördlichen Vorgaben rigorose Hygiene- und Schutzmaßnahmen für alle Spielerinnen und Spieler sowie Zuschauer und Mitarbeiter umsetzen. Da die ganze Tenniswelt zu den Turnieren nach Berlin blicken wird, müssen sich die Teilnehmer und alle Mitarbeiter ihrer Vorbildfunktion bewusst sein“, betonte Weindorfer am Montag in einer Presseaussendung.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

30.06.2020

Ultimate Tennis Showdown: Dominic Thiem gut im Rennen, aber …

01.07.2020

Dominic Thiem über Adria-Tour-Skandal: "Hätte nicht passieren dürfen"

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

28.06.2020

Adria-Tour: Wurde Novak Djokovic getäuscht?

30.06.2020

„Mag keine Ratten“ - Becker und Kyrgios im Twitter-Clinch

von tennisnet.com

Dienstag
30.06.2020, 12:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.06.2020, 12:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander