Billie Jean King von der BBC ausgezeichnet

75 Jahre alt hat Billie Jean King werden müssen - jetzt aber hat ihr die BBC endlich eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk verliehen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 18.12.2018, 15:50 Uhr

© getty
Presiträgerin mit 75: Billie Jean King

Die Liste der Erfolge von Billie Jean King ist lang - nicht nur jene Exploits betreffend, die die US-Amerikanerin auf dem Court vollbracht hat. Als da etwa insgesamt 39 Grand-Slam-Titel zwischen 1961 und 1980 wären, zwölf davon im Einzel. Oder 129 Titel auf der WTA-Tour, die ohne ihren Einfluss erst gar nicht so richtig ins Rollen gekommen wäre.

Kein Wunder also, dass die englische BBC "BJK" bei der Ehrung der Sportpersönlichkeiten des Jahres mit einem Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet hat. Die einzige Frage wäre lediglich: Warum erst jetzt? Aber: besser spät als nie.

Andy Murray gratuliert

"Ich danke allen bei der BBC für diesen Lebenswerk-Preis und dafür, dass ich Teil dieses historischen Events sein darf", sagte die 75-Jährige bei der Verleihung. "Dieser Teil der Welt (Großbritannien) hat eine große Rolle in meinem Leben und meiner Karriere gespielt. Ich habe meine ersten nationalen Titel 1963 in Irland und meinen letzten Titel auf der Profi-Tour 1983 in Birmingham gewonnen."

Nicht zu vergessen die insgesamt 20 Titel in Wimbledon: sechs im Einzel, vier im gemischten und zehn im Damendoppel.

Auch Andy Murray zeigte sich beeindruckt. "Billie Jean ist nicht nur eine Inspiration für mich, sondern für viele Athleten", erklärte der Schotte in einer Grußbotschaft. "Sie hat für das gekämpft, woran sie geglaubt hat. Das hat sicherlich die nachfolgenden Generationen stark beeinflusst."

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Thomas Muster: "Dominic Thiem geht nicht als Favorit in die Australian Open"

17.01.2020

Australian Open: Auf Daniil Medvedev warten frühe Stolpersteinen

von tennisnet

Dienstag
18.12.2018, 15:50 Uhr