Buchtipp: Ein Jahr auf dem Court - 365 spannende Geschichten aus der Welt des Tennis

Wisst ihr noch, was ihr am 18. Januar 1991 gemacht habt? Und am 6. Juli 2008? Oder am 29. Dezember 2001? Falls nicht, hätten wir da einen Tipp für euch!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 02.11.2020, 17:01 Uhr

Ein Jahr auf dem Court - 365 spannende Geschichten aus der Welt des Tennis
© Meyer & Meyer Verlag
Ein Jahr auf dem Court - 365 spannende Geschichten aus der Welt des Tennis

Boris Becker, Rafael Nadal und Roger Federer werden sich an diese drei Tage noch recht gut erinnern. Becker gewann am 18. Januar 1991 ein dramatisches Drittrundenmatch gegen Omar Camporese, nach 5 Stunden und 11 Minuten, im Glutofen vom Melbourne. (Und krönte sich ein paar Tage später nach dem Finalsieg über Ivan Lendl erstmals zur Nummer 1 der Welt.)

Rafael Nadal siegte am 6. Juni 2008 im vielleicht besten Tennismatch aller Zeiten erstmals in Wimbledon, nach ebenfalls dramatischen fünf Sätzen über Roger Federer. Und der wird den 29. Dezember 2001 auch noch irgendwie im Kopf haben: Federer spielte damals beim Hopman Cup das erste von drei Mixed-Matches mit seiner späteren Frau Mirka Vavrinec - die beiden verloren übrigens gegen Lleyton Hewitt und Alicia Molik (das letzte Spiel gewannen sie aber).

Weitere legendäre und verrückte Tage der Tennisgeschichte hat Christian Albrecht Barschel - langjähriger Redakteur bei tennisnet.com - in seinem neuen Buch Ein Jahr auf dem Court - 365 spannende Geschichten aus der Welt des Tennis zusammengestellt.

Roger Federer bringt's auf den Punkt

"Ich wollte eintauchen in die Tennishistorie, vor allem die der deutschen Spieler und Spielerinnen. Roger Federer sagte einmal: 'Wenn du deinen Sport wirklich liebst, musst du seine Geschichte studieren, damit du verstehst, wie er zu dem geworden ist, wie wir ihn heute kennen.' Ein treffender Satz vom Maestro", sagt Barschel über die Idee zu seinem Buch.

Das Schöne: Tennisgeschichte vermittelt Barschel auf den 278 Seiten spielend leicht, in vielen Anekdoten, Erinnerungen der Stars und kurzweiligen Storys verpackt. Wann hat Mansour Bahrami beinahe Boris Becker zur Verzweiflung gebracht? Wo hat John McEnroe seinen größten Ausraster abgeliefert? Und welcher deutsche Spieler hat die Karriere von Ivan Lendl beendet? "Die Schwierigkeit war, dass an vielen Tagen extrem viel passiert ist, besonders bei den Grand-Slam-Turnieren, und sich dann für nur eine Geschichte entscheiden zu müssen... An anderen Tagen war es knifflig, eine passende und interessante Geschichte zu finden", so Barschel.

Eine Herausforderung sei es vor allem gewesen, die genauen Tage der Geschehnisse zu verifizieren. "Die Daten einiger Ereignisse sind widersprüchlich", erklärt Barschel, Tennisfreak durch und durch und einst im Guinness Buch der Rekorde notiert mit dem längsten Tenniseinzel und Tennisdoppel der Welt. "Es hat riesengroßen Spaß gemacht, der Sache auf den Grund zu gehen."

Ein Jahr auf dem Court - 365 spannende Geschichten aus der Welt des Tennis ist im Meyer & Meyer Verlag erschienen und überall erhältlich, wo es Bücher gibt. Der tennisnet-Tipp: Zuschlagen und eintauchen in ein Jahr voller Tennis!

Hot Meistgelesen

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

21.11.2020

ATP Finals: "Fall Zverev" - Novak Djokovic plädiert für ATP-Regelung bei Gewaltvorwürfen

26.11.2020

Dominic Thiem: "Endlich Urlaub" in Österreich

23.11.2020

Daniil Medvedev - Absichtlich sehr sparsam im Jubel

21.11.2020

ATP-Rankings: Alexander Zverev - "Das ganze System ist beschissen"

von Florian Goosmann

Montag
02.11.2020, 13:06 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.11.2020, 17:01 Uhr