Coupe Rogers: Sloane Stephens und Ashleigh Barty stehen im Montréal-Halbfinale

Die US-Amerikanerin Sloane Stephens und die Australierin Ashleigh Barty haben mit glatten Siegen das Halbfinale beim Coupe Rogers in Montréal erreicht.

von Maximilian Kisanyik
zuletzt bearbeitet: 10.08.2018, 22:02 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Sloane Stephens steht im Montréal-Halbfinale

Vor allem für die amtierende US-Open-Siegerin Sloane Stephens verlief der Halbfinaltag in Montréal äußerst glatt.

Nach nur etwas über einer Stunde Spielzeit verwandelte die US-Amerikanerin den Matchball zum starken 6:2 und 6:2-Sieg gegen Anastasia Sevastova.

Drei Break im ersten Durchgang bescherten Stephens die Satzführung und die Weltranglistendritte ließ auch in Satz zwei nichts anbrennen. Zwei weitere Breaks sicherten Stephens einen Platz unter den besten Vier in Montréal.

Barty schlägt Bertens

Auch Ashleigh Barty hatte am Freitag allen Grund zum Jubel. Die Australierin bekam es mit der starken Niederländerin Kiki Bertens zu tun.

In einer einseitigen und nur 55 Minuten dauernden Partie hatte Barty stets die Oberhand und sicherte sich den ersten Durchgang mit 6:3. In Satz zwei sollte Bertens dann komplett den Faden verlieren und musste am Ende eine herbe 3:6 und 1:6-Schlappe hinnehmen.

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

19.04.2021

Günter Bresnik: "Jürgen Melzer der Erste, der zeitlich sehr viel investiert"

von Maximilian Kisanyik

Freitag
10.08.2018, 22:02 Uhr