Daniel Brands sagt der ATP-Tour adieu

Daniel Brands, einer der nettesten Profis auf der ATP-Tour, wird sich mit sofortiger Wirkung sportlich nur noch auf seine Aufgaben beim TC Großhesselohe in der deutschen Bundesliga konzentrieren. 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 11.07.2019, 17:22 Uhr

Daniel Brands wird auf der ATP-Tour fehlen
© Jürgen Hasenkopf
Daniel Brands wird auf der ATP-Tour fehlen

Nicht viele Spieler können von sich behaupten, dass sie sich für eine Niederlage gegen Roger Federer schon wenige Tage später revanchieren konnten: Daniel Brands aber, der hat 2013 genau dieses Kunststück zustanden gebracht. Der ehemalige deutsche Davis-Cup-Spieler verlor im Sommer 2013 zunächst am Hamburger Rothenbaum gegen den Schweizer Maestro. Beim darauffolgenden Turnier in Gstaad aber setzte sich Brands souverän in zwei Sätzen durch.

Zu einem dritten Aufeinandertreffen mit Federer wird es für Daniel Brands nicht mehr kommen, zumindest nicht auf der ATP-Tour: Der wird der 31-Jährige nämlich ab sofort fern bleiben. Das gab Brands im Vorfeld einer Bundesliga-Partie des TC Großhesselohe, für den er weiter an den Start gehen wird, bekannt. Diesen Entschluss habe er bereits bei den French Open gefasst.

Bis auf Position 51 kletterte Daniel Brands in der ATP-Weltrangliste hoch, stand dem deutschen Davis-Cup-Team stets zur Verfügung. Sein letztes Match auf der Tour wird also die Niederlage in der Finalrunde des Qualifikations-Turniers in Wimbledon 2019 gewesen sein.

Mit Daniel Brands, da kann es keine zwei Meinungen geben, verlässt einer der nettesten Profis die große internationale Bühne.

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von tennisnet.com

Donnerstag
11.07.2019, 18:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.07.2019, 17:22 Uhr