Daniil Medvedev erreicht erstes ATP-Masters-Finale - Rafael Nadal wartet

Daniil Medvedev hat am Samstag das erste Finale bei einem ATP Masters 1000 in seiner Karriere erreicht. Der Russe setzte sich gegen seinen Landsmann Karen Khachanov in Montreal in zwei Sätzen durch und trifft am Sonntag auf Rafael Nadal, der kampflos ins Endspiel einzog.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 11.08.2019, 02:31 Uhr

Der Weltranglistenneunte Medvedev verlor auf seinem Weg ins Finale noch keinen einzigen Satz, auch gegen Khachanov setzte er sich dank starkem Aufschlag und mit 6:1, 7:6(6) durch. Dabei gab er im zweiten Satz gleich zwei Mal einen Breakvorsprung aus der Hand, auch als er bei 5:4 auf das Match servierte. Doch der 23-Jährige behielt die Nerven und holte sich nach einer Stunde und 23 Minuten im Tiebreak den Sieg.

"Ich denke, dass meine Gedanken mir einen Strich durch die Rechnung machten. Ich fühlte mich sehr entspannt und selbstbewusst. Ich war richtig sauer auf mich selbst", sagte Medvedev angesprochen auf die Schwächephasen im zweiten Satz. 

Zuvor setzte er sich gegen Kyle Edmund, Cristian Garin und Dominic Thiem ebenfalls in zwei Sätzen durch und gab in keinem Satz mehr als drei Games ab.

Noch vor einem Jahr war Medvedev nur die Nummer 68 der Welt und musste sich beim Rogers Cup in Toronto noch durch die Qualifikation kämpfen. Derzeit steht er nicht nur in den Top-10 der ATP-Rangliste, sondern kämpft auch um einen Platz bei den ATP Finals in London Mitte November. Aktuell rangiert er im Race auf Platz sechs.

Rafael Nadal durch Monfils-Aufgabe im Montreal-Finale

Im Finale am Sonntag trifft Medvedev auf Rafael Nadal, der aufgrund einer Aufgabe von Gael Monfils kampflos weiterkam. Monfils musste seine Viertelfinalpartie am Samstagnachmittag bestreiten, nachdem sein Match gegen Roberto Bautista Agut aufgrund von Regens am Freitagabend nach nur zwei gespielten Punkten verschoben wurde.

Monfils setzte sich in einer umkämpften Partie mit 6:4, 3:6 und 7:6(2) durch, war dann aber so erschöpft, dass er nicht mehr zu seinem zweiten Match des Tages antreten konnte. Als offiziellen Grund gab Monfils eine Prellung am Sprunggelenk an.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Monfils Gael

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von tennisnet.com

Sonntag
11.08.2019, 02:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.08.2019, 02:31 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Monfils Gael