Dominic Thiem - Kein Start in Monte-Carlo

Dominic Thiem wird wohl erst in Belgrad auf die ATP-Tour zurückkehren. Für das ATP-Tour-1000-Turnier in Monte-Carlo hat der Österreicher seine Nennung zurückgezogen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.04.2022, 14:50 Uhr

Dominic Thiem in Monte-Carlo 2019
© Getty Images
Dominic Thiem in Monte-Carlo 2019

Das Comeback von Dominic Thiem auf der „großen“ ATP-Tour verzögert sich weiter. Österreichs Nummer eins hat seine Nennung für das ATP-Masters-1000-Turnier in Monte-Carlo zurückgezogen. Thiem hatte nach fast neunmonatiger Pause beim Challenger Marbella seine ersten Gehversuche gewagt, nach der Niederlage gegen Pedro Cachin aus Argentinien lieferte der 28-Jährige allerdings einen positiven Corona-Test ab.

Damit fiel der Start in Marrakech ins Wasser. Wie nun ebenso das Antreten in Monte-Carlo. Thiem wird nun wohl beim Heimturnier von Novak Djokovic in Belgrad wieder anzugreifen versuchen. Den Startplatz von Thiem in Monte-Carlo übernahm als erster Nachrücker der junge Italiener Lorenzo Musetti.

Thiem selbst postete in den sozialen Medien ein kleines medizinisches Update: Es gehe ihm besser, der letzte Coronatest sei negativ ausgefallen. Und er mache sich nun wieder daran, zurück an die Arbeit zu gehen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von tennisnet.com

Donnerstag
07.04.2022, 11:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.04.2022, 14:50 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic