Dominic Thiem und die Vorhand: "Einige falsche Sachen eingeschlichen"

Dominic Thiem (ATP-Nr. 162) spricht über die Schwierigkeiten seines Comebacks und seine Ziele für die Zukunft.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 09.05.2022, 21:24 Uhr

Aktuell kämpft Dominic Thiem mit einer Corona-Infektion
© AnyTech365 Andalucia Open
Dominic Thiem

Noch wartet Dominic Thiem auf seinen ersten Sieg nach seinem Comeback - beim Montagsmatch gegen Fabio Fognini allerdings zeigte er sich klar verbessert im Vergleich zu den letzten Wochen.

Generell hat Thiem aber noch mit Verletzungsnachwehen zu tun – wenn auch indirekten. Matchfitness sei nun mal etwas anderes als „nur“ körperlich fit zu sein. Oder auch der Kopf, für den ein Tennismatch sehr anstrengend sei: „Es braucht Zeit, bis ich mich wieder drei, vier, fünf Stunden am Stück konzentrieren kann“, so Thiem am Wochenende in einem Interview mit Die Presse.

Auffällig war zuletzt, dass die Vorhand bei Thiem noch nicht die alte war. Thiem verriet nun den Grund: "Durch die lange Pause und die Schonhaltung des Handgelenks haben sich einige falsche Sachen in meine Vorhand eingeschlichen. Ich habe teilweise das Gefühl, dass ich voll durchziehe, in Wirklichkeit aber spiele ich aber statt mit dem Handgelenk mit dem ganzen Arm. Und strenge mich dabei komplett an, aber es kommt nichts raus.“ Die frühere Vorhand wieder hinzukriegen, sei das Ziel – mit vollem Handgelenkseinsatz./

Dass alles seine Zeit brauche, wisse er – auch wenn Frust dabei sei. Der Sport entwickele sich täglich weiter, er habe nun mal einen großen Rückstand durch seine Auszeit. „Dass dieses Comeback schwer wird, ich nicht alles zerreißen werde, war mir klar.“

Dominic Thiem: Top 5 als Ziel

Druck bezüglich seines Rankings macht sich Thiem keinen, er habe sein Protected Ranking (mit Platz 6), dazu hoffe er auf Wildcards. Thiems Ziel: bei den French Open wieder mit den Besten mithalten zu können. Und in der zweiten Jahreshälfte bei Turnieren weit kommen.

Und allgemein: wieder dahin zu kommen, bei jedem Turnier um den Sieg mitspielen zu können. Er spiele nicht, „um ein Mitläufer zu sein oder die Top 20 zu erreichen.“ Helfen soll dabei freilich sein durchaus stattliches Team. „Ich will dieses Comeback zu 100 Prozent richtig machen“, so Thiem. „Und ich glaube, ein solches Team ist notwendig, um wieder in die Top 5 zu kommen.“

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

19.05.2022

French Open Auslosung: Djokovic und Zverev in selber Hälfte, Thiem startet gegen Dellien

20.05.2022

Roland Garros 2022: Thiem, Alcaraz und Zverev starten schon am Sonntag

19.05.2022

French Open Auslosung: Swiatek mit anspruchsvollem Weg, Hammerlos für Osaka

21.05.2022

French Open 2022 - Spielplan am Sonntag: Dominic Thiem gleich um 11 Uhr, Zverev gegen Ofner ca. 15 Uhr

von Florian Goosmann

Dienstag
10.05.2022, 09:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.05.2022, 21:24 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic