Doppelspezialistin Abigail Spears wegen positivem Dopingtest gesperrt

Die US-amerikanische Doppelspezialistin Abigail Spears ist von der ITF gesperrt worden.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.11.2019, 16:45 Uhr

Abigail Spears
© Getty Images
Abigail Spears

Die 38-Jährige war bei den diesjährigen US Open positiv auf Prasteron, Testosteron und Metaboliten getestet worden. Das gab der internationale Tennisverband ITF vor wenigen Tagen bekannt. Spears ist aktuell provisorisch gesperrt, eine Anhörung folgt.

Spears meldete sich nach der Bekanntmachung der ITF per Instagram zu Wort. Sie habe sich in diesem Jahr lange Zeit unwohl gefühlt, ein Sportmediziner habe Vitamindefizite festgestellt und spezielle Produkte verschrieben - diese habe sie nicht ausreichend gecheckt. Sie habe der ITF volle Kooperation zugesichert. Im Laufe ihrer 20 Jahre andauernden Karriere sei sie stets sehr vorsichtig gewesen, dieses eine Mal leider nicht. Sie hoffe, dass andere aus ihrem Fehler lernen würden. Auch bei ihren Doppelpartnerinnen entschuldigte sie sich.

Spears ist seit dem Jahr 2000 als Tennisprofi unterwegs. Sie hat bislang 21 Doppeltitel auf der WTA-Tour gewonnen und 2015 mit Platz 10 im Ranking ihre beste Platzierung erreicht. Bei den Australian Open stand die 2014 im Halbfinale, in Wimbedon in den Jahren 2015, 2016 und 2018. Im Mixed gewann die 2017 die Australian Open an der Seite von Juan Slebastian Cabal. Im Einzel war Platz 66 im Jahr 2005 ihr bestes Ranking.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von Florian Goosmann

Mittwoch
13.11.2019, 16:46 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.11.2019, 16:45 Uhr