tennisnet.com Hobby Tennistour

Emil Kasper fordert HTT Branchen-Primus

Lokalmatador Emil Kasper und der an Nummer 1 gesetzte Rumäne Damian Roman duellieren sich am Diensta...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 12.04.2022, 13:18 Uhr

Lokalmatador Emil Kasper und der an Nummer 1 gesetzte Rumäne Damian Roman duellieren sich am Dienstag Vormittag im Endspiel der 26. Auflage des März Masters Series Turniers in der Südstadt (LIVE ab 11 Uhr im TICKER auf www.hobbytennistour.at) um den zweiten HTT 1000er-Titel der Saison. Zunächst zog Jungstar Emil Kasper am Montag Vormittag mit einem souverän erkämpften 6:2, 6:2 Erfolg über HTT US Open Sieger Rene Gräflinger zum zweiten Mal nach 2020 ins März Masters 1000 Endspiel ein. Am Nachmittag wurde dann der Ranglisten-Erste Damian Roman einmal mehr seinem Ruf als Angstgegner von Elias Steinbichl gerecht, stellte mit einem letztlich deutlich zustande gekommenen 6:1, 6:4 Erfolg im Head to Head mit den schwedischen Youngster auf 5:0, und feierte so nebenbei auch noch den 301. Einzelsieg seiner HTT Karriere. Ein Bericht von C.L

img_4350

Kasper mit klarem Sieg über HTT US Open Sieger Rene Gräflinger

Lokal-Hero Emil Kasper ist in diesen Tagen drauf und dran, die 2020er-Finalniederlage beim März Masters Series 1000 Turnier in der Südstadt auszumerzen, und endlich nach dem längst fälligen ersten Turniersieg auf der HTT zu greifen. Der 18jährige Niederösterreicher präsentierte sich am Montag Vormittag im ersten Semifinale des 28. HTT-Saisonturniers in ganz starker Form, und zog nach einer grandiosen Defensiv-Leistung und einem 6:2, 6:2 Erfolg über den amtierenden HTT US Open Sieger Rene Gräflinger ins Finale ein. Was immer der routinierte Ferlacher im halbfinalen Duell mit dem halb so jungen Gegner auch probierte, Kasper hatte stets die passende spielerische Antwort parat, und keinerlei Schwierigkeiten, nach nur 1:02 Stunden Spielzeit die Nummer 2 der Setzliste aus dem Bewerb zu kegeln. Kapser agierte im Djokovic-Stil, beeindruckte mit den unmöglichst erlaufenen Bällen, rutschte auf Hartplatz von Ecke zu Ecke, und hatte so alsbald den Nerv des zwar engagierten aber wenig kreativen Kärntner Grand Slam Siegers getroffen. “Also viele meiner Bälle wären heute gegen jeden Gegner der HTT nicht mehr zurück gekommen. Gratulation an Emil, das war eine ganz starke Vorstellung”, verabschiedete sich Gräflinger aus der Südstadt direkt in den Osterurlaub.

img_4224

img_4272

Damian Roman stellt im Head to Head gegen Elias Steinbihl auf 5:0

Bei viel besseren Verhältnissen als am zurückliegenden Wochenende, standen sich dann am frühen Nachmittag im zweiten Semifinale des HTT März Masters 1000 Turniers noch Rumäniens Ranglisten-Leader Damian Roman und Schwedens Jungstar Elias Steinbichl am Centercourt der Südstadt gegenüber. Erst vor einer Woche gab es dieses Duell auch schon im Semifinale des Sport 2000 Cups im UTC La Ville und einen 3:09 Stunden dauernden Abnnützungskampf, den der Routinier aus Negresti Oas in drei Sätzen für sich entschied. Ganz anders lief hingegen die gestrige fünfte Auflage dieses rumänisch-schwedischen Generationen-Duells, das schon nach 20 Minuten den favorisierten Ranglisten-Ersten mit einer klaren 5:0 Führung in der Pole-Position für das vakante zweite Final-Ticket sah. Vielleicht wäre das Match sogar in einen dritten Satz gegangen, wenn Steinbichl im Finish bei der 6:1, 5:4 Führung seines Gegners als Rückschläger mehr aus einem 0:30 gemacht hätte. Hat er aber nicht, und so zog Damian Roman schließlich doch noch in zwei Sätzen in sein drittes HTT Finale binnen drei Wochen ein. Um nicht die dritte Endspiel-Niederlage in Serie zu kassieren, muss der HTT Branchen-Primus in seinem 14. HTT Masters Series 1000 Karriere-Finale gegen Emil Kasper aber eine Leistungssteigerung anbieten. Nur dann besteht für den 39jährigen eine reele Chance, am Dienstag Vormittag über den insgesamt 31. HTT Titel zu jubeln.

img_4544

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Claus Lippert

Dienstag
12.04.2022, 12:06 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.04.2022, 13:18 Uhr