Emma Raducanu: Keine Eile bei der Trainersuche

Emma Raducanu will sich bei der Suche nach einem neuen Coach genügend Zeit nehmen. In Indian Wells arbeitet die 18-Jährige vorerst mit Jeremy Bates, seines Zeichens Trainer beim britischen Tennis-Verband, zusammen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 07.10.2021, 18:52 Uhr

Emma Raducanu arbeitet in Indian Wells mit Jeremy Bates zusammen
© Getty Images
Emma Raducanu arbeitet in Indian Wells mit Jeremy Bates zusammen

Unmittelbar nach ihrem Triumph bei den US Open sorgte Emma Raducanu mit der Trennung von Coach Andrew Richardson für die nächste Schlagzeile. Sie suche nun jemanden, der professionelle Erfahrung auf der Tour habe und Spielerinnen in ihrer Situation kenne, erklärte die 18-Jährige im September. Auf der Suche nach dieser Person wurde Raducanu offenbar noch nicht fündig, wird sie bei ihrer Rückkehr in Indian Wells doch vorerst mit Interimscoach Jeremy Bates zusammenarbeiten.

"Jeremy ist bei der LTA (Lawn Tennis Association, Anm.) für das Damentennis zuständig und solange er hier ist, hilft er mir. Aber in Zukunft werde ich einfach abwarten und die richtige Person finden. Ich werde nichts überstürzen", erklärte Raducanu vor Turnierbeginn in der kalifornischen Wüste. Sorgen bereitet ihr die aktuelle Situation aber nicht: "Ich möchte sicherstellen, dass ich die richtige Entscheidung treffe. Obwohl ich noch recht jung bin, habe ich schon viel Erfahrung gesammelt. Schließlich ist man da draußen auf sich allein gestellt und muss auf dem Platz sein eigener Trainer sein, also fühle ich mich ziemlich wohl."

Ohnedies scheint der Gewinn der ersten Grand-Slam-Trophäe nicht allzu viel Einfluss auf die Weltranglisten-22. gehabt zu haben: "Ich möchte nicht wirklich etwas ändern. Was mich an diesen Punkt gebracht hat, ist, dass ich nicht anders denke. Wenn ich mir also zusätzliche Gedanken mache, wird das nur ein Problem schaffen, denke ich. Ich werde einfach so weitermachen wie bisher und mich nicht verändern."

Beim Turnier in Indian Wells bekommt es Raducanu nach einem Freilos zum Auftakt mit Aliaksandra Sasnovich zu tun - und strebt dabei ihren ersten Sieg auf der regulären WTA-Tour an. Schon danach könnte die 18-Jährige in einem wahren Drittrundenkracher auf ihr Idol und die zweifache Major-Siegerin Simona Halep treffen.

Hier geht's zum Damen-Draw in Indian Wells

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Halep Simona

Hot Meistgelesen

25.10.2021

Erste Bank Open: Alcaraz biegt Evans, Murray schockt Hurkacz

25.10.2021

Erste Bank Open 2021: Zverev, Tsitsipas, Novak legen am Dienstag los

25.10.2011

Thiem schickt Muster in ATP-Pension

27.10.2021

Erste Bank Open: Schluss! Jürgen Melzer verabschiedet sich mit Niederlage mit Alexander Zverev

26.10.2021

Erste Bank Open: Dennis Novak revanchiert sich an Gianluca Mager

von Nikolaus Fink

Donnerstag
07.10.2021, 19:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.10.2021, 18:52 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Halep Simona