Endlich Bestleistung im Training!

Man trainiert und trainiert, aber es geht nichts weiter?! Wir haben drei Tipps für dich gefunden, die Trainingseinheiten endlich in Resultate umwandeln! 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.06.2021, 11:09 Uhr

Vorab gleich mal die Ernüchterung: Nein es gibt kein Schnellverfahren mit dem man innerhalb von zwei Wochen zu seiner Höchstform auflaufen kann, gut Ding braucht nun mal Weile. Daran wird es allerdings nicht scheitern, denn das Training und insbesondere die Tennistraining-Einheiten zählen doch zu unseren liebsten Hobbys überhaupt! 

1. Ziele setzten  

Damit das Training wirklich effektiv ist, muss man sich im Klaren darüber sein, was man damit erreichen möchte. Will man ein paar Kilogramm verlieren? Dann muss man den Muskelaufbau starten. Oder will man sein Spiel verbessern? Dann sollte man Matchanalysen studieren und an der Ausdauer trainieren. Sobald man ein Ziel vor Augen hat, ist es leichter sich Meilensteine zu setzen und das Ziel nach und nach zu erreichen. Ohne klares Ziel steigt das Risiko die Motivation zu verlieren und oft geben wir dann enttäuscht und entnervt auf. 

Immer das ziel im Auge haben!
© Pexels
Auf die Plätze, fertig? Los!

2. Besser essen 

Bei diesem Thema scheiden sich die Geister, der eine schwört auf vegane, glutenfreie Essenspläne, siehe Novak Djokovic, der andere auf viel Fleisch und Kohlenhydrate. In diesem Punkt müsst ihr auf euch selbst und euren Körper hören, wichtig ist auch dass ihr die Menge an euren Körper anpasst, denn wie wir alle wissen, macht die Menge das Gift. Zusätzlich ist es empfehlenswert die Körperzellen mittels Nahrungsergänzungsmitteln zu unterstützen. Unsere Empfehlung: täglich spermidineLIFE® Original 365+, das Nahrungsergänzungsmittel aus natürlichem Weizenkeimextrakt mit hohem Spermidingehalt im CelVio Complex. Damit unterstützt Du Deine körpereigenen Zellerneuerung*, auch Autophagie genannt*und pushst Dich zu neuen Höchstleitungen.**

Außerdem bekommst du jetzt mit dem CODE: Tennis2021 - minus 20% auf Deine Bestellung bis Ende August!

*Zink trägt zu einer normalen DNA- und Eiweißsynthese und hat eine Funktion bei der Zellteilung.
** Thiamin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

Spermidine LIFE 365+
Spermidine LIFE 365+


3. Richtig ruhen  

Bei aller Anstrengung und Training, darf man niemals darauf vergessen seinem Körper auch ab und an einmal eine Pause einzuräumen. Regeneration ist wichtig, denn der Körper braucht Ruhephasen, ansonsten steigt die Verletzungsgefahr. Wenn man exzessiv trainiert ist der Gang zu einem Sportmasseur oder zu einem Physiotherapeuten ratsam, die können bei etwaigen Wehwehchen oder Muskelverspannungen helfen.  

via GIPHY

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

21.07.2021

Olympia: Belinda Bencic und ein Anruf von Roger Federer

22.07.2021

Olympia 2020: Djokovic und Zverev in obere Hälfte gelost, Kohlschreiber gegen Tsitsipas

21.07.2021

Juan Martin del Potro und Dominic Thiem - Im Paarlauf zurück auf die Tour

22.07.2021

Traumziel Kroatien: Sharapova im Urlaub, Federer nur halb

21.07.2021

Konkurrenz für Federer, Thiem & Co! Shapovalov, Auger-Aliassime und Schwartzman für Team World zum Laver Cup

von tennisnet.com

Mittwoch
30.06.2021, 10:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.06.2021, 11:09 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak