Ex-French-Open-Sieger Andres Gimeno verstorben

Der Spanier Andres Gimeno, drittältester Grand-Slam-Gewinner der Geschichte, ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

von SID / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 10.10.2019, 12:29 Uhr

Andres Gimeno
© Getty Images
Andres Gimeno

Das teilte der spanische Tennis-Verband (RFET) am Mittwochabend mit. Gimeno war 1972 bei seinem French-Open-Sieg 34 Jahre und 10 Monate alt. Nur Roger Federer (Schweiz) und der Australier Ken Rosewall waren bei Major-Triumphen älter.

Viele Tennislegenden nahmen Anteil, so auch Gimenos Landsmann Rafael Nadal. "Ich habe die traurige Nachricht vom Tod von Andres Gimeno erfahren. Zweifelsfrei einer der Pioniere des Tennis in Spanien und ein großartiger Athlet. Viele Gedanken an seine Familie", schrieb Nadal via Twitter.

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von SID / tennisnet

Donnerstag
10.10.2019, 12:29 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.10.2019, 12:29 Uhr