Ausdauer als Basis für die körperliche Fitness

Die Ausdauer gehört neben Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit zu den 5 motorischen Grundeigenschaften.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 10:28 Uhr

Der Winter zieht bald in das Land und daher gilt es sich, neben der eröffneten Hallensaison, durch gezieltes Training fit zu halten und dadurch schon jetzt für die kommende Freispielsaison vorzuarbeiten.

Die Ausdauer beschreibt die Widerstandskraft gegen Müdigkeit und Erschöpfung und die Fähigkeit, sich von Belastungen zu erholen. Ausdauertraining wirkt positv auf das Herz-Kreislaufsystem, die Atemkapazität wird verbessert und die Sauerstoff-Transportkapazität im Körper erhöht. Der Herzmuskel wird trainiert und dadurch Muskeln besser versorgt. Durch regelmäßige Bewegung wird das Gehirn besser durchblutet, die Kreativität sowie das Denk- und Erinnerungsvermögen werden gesteigert. Weiters wird die Lunge besser belüftet und mit Sauerstoff versorgt.

Zur Entwicklung einer Ausdauerleistungsfähigkeit müssen unterschiedlicheHerzfrequenzbereichegenutzt werden. Trainingsherzfrequenzbereiche hängen von mehreren Faktoren ab und unterscheiden sich von Person zu Person daher. Lediglich im Rahmen einer sportmedizinischen Leistungsdiagnostik können diese sicher bestimmt werden.

Eine Erklärung zu den unterschiedlichen Trainingsbereichen von GA1 bis Spitzenbereich findest duHIER. Das Training der Grundlagenausdauer ist der Garant für eine verbesserte Leistungsfähigkeit, welche beim Tennis ohnehin unerlässlich ist. Diese Ausdauerleistungsfähigkeit kann bereits mit 2-3 Trainingseinheiten pro Woche erheblich gesteigert werden. Kürzere und häufigere Läufe sowie Intervalltraining (ca. 30 Minuten) sind dabei sinnvoller, als lange und dafür aber seltene Läufe.

Polar ermöglicht jetzt mit demPolar A360die Herzfrequenz-Messung direkt am Handgelenk! Herzfrequenz-basierte Trainingsanleitung kombiniert mit 24/7 Aktivitätstracking und alle Informationen werden auf einem hoch-auflösendem Farbdisplay angezeigt. Der A360 bietet die einzigartigen Smart Coaching Funktionen von Polar wie Aktivitätsanleitung und Aktivitätsnutzen, die praktische Anleitung bieten, wie das Aktivitätsziel noch erreicht werden kann und erklärt wie die Aktivität die Gesundheit positiv beeinflusst. Mehr Infos zu dem Polar A360 gibt esHIER.

Auf sportaktiv.com erklären unsere Kollegen den Begriff"Ausdauer"im Zuge ihrer Serie "6 Säulen der Fitness"

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von tennisnet.com

Montag
09.11.2015, 10:28 Uhr