tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open 2020: Wahnsinn! Giustino schlägt Moutet in Sechs-Stunden-Marathon

Lorenzo Giustino und Corentin Moutet haben sich in ihrer Erstrunden-Partie einen fabelhaften Kampf geliefert. Nach über sechs Stunden Spielzeit setzte sich der Italiener mit 18:16 im fünften Satz durch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 28.09.2020, 21:15 Uhr

Lorenzo Giustino - tapferer Sieger nach mehr als sechs Stunden Spitzentennis
© Getty Images
Lorenzo Giustino - tapferer Sieger nach mehr als sechs Stunden Spitzentennis

Wer 96 Fehler ohne Not produziert und dennoch als Sieger vom Court geht, der hat sich diesen Erfolg am Ende redlich verdient. Lorenzo Giustino, italienischer Qualifikant, gelang dieses Kunststück gegen Corentin Moutet, nach einer Spielzeit von 6:05 Stunden. 2:6, 7:6 (7), 7:6 (3), 2:6 und 18:16 hieß es am Ende für Giustino, der in Runde zwei auf Diego Schwartzman trifft.

Nach und nach hatte sich auch ein paar Zuschauer auf dem Court 14 eingefunden, unter normalen Umständen wäre das Publikum bei so einer Partie steil gegangen. So mussten sich die beiden Spieler selbst pushen. Und das taten die beiden auch: Sowohl der Italiener als auch Lokalmatador Moutet hielten nicht zurück, gaben bis zum Schluss Gas, scheuten auch nicht vor Netzangriffen zurück.

Rekord in Paris liegt bei Santoro und Clement

Ganz an den Rekord von Fabrice Santoro und Arnaud Clement aus dem Jahre 2004 kamen Giustino und Moutet nicht heran: Die beiden Franzosen hatten sich damals 6:33 Stunden lang bespielt. Mit dem besseren Ende für Santoro.

Matches in dieser Länge sind neuerdings ohnehin nur noch in Roland Garros möglich: Bei den Australian Open wird bei 6:6 im Entscheidungssatz ein (Champions-)Tiebreak gespielt, in Wimbledon sucht man bei 12:12 ein dramatisches Ende, die US Open setzen den Schlusspunkt seit Jahren mit einer regulären Kurzentscheidung bei 6:6.

Im Laufe des Turniers 2020 gab es schon am ersten Tag eine Partie, die ähnlich spannend verlief - Jurij Rodionov besiegte Jeremy Chardy nach 0:2-Satzrückstand und Abwehr eines Matchballs mit 10:8 im fünften Satz.

Hier das Einzel-Tableau in Paris

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von tennisnet.com

Montag
28.09.2020, 20:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.09.2020, 21:15 Uhr