tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open 2021: Daniil Medvedev fertigt Sandplatzspezialisten Cristian Garin ab

Daniil Medvedev steht nach einer beeindruckenden Performance im Viertelfinale der French Open. Der Russe fertigte am Sonntag den Sandplatzspezialisten Cristian Garin mit 6:2, 6:1 und 7:5 ab. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 06.06.2021, 17:30 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Daniil Medvedev steht nach einer beeindruckenden Performance im Viertelfinale der French Open
Daniil Medvedev steht nach einer beeindruckenden Performance im Viertelfinale der French Open

Wie ausgetauscht präsentiert sich Daniil Medvedev bei den French Open 2021: Der Russe, bis zur diesjährigen Ausgabe noch ohne Sieg im Hauptfeld des Sandplatzklassikers, kommt immer besser in Fahrt - und steht bereits im Viertelfinale. Denn auch der Sandplatzspezialist Cristian Garin konnte dem Weltranglistenzweiten einigermaßen wenig entgegensetzen, ging insbesondere in den ersten beiden Sätzen regelrecht unter.

Dies war zum einen einer unterdurchschnittlichen Leistung des Chilenen geschuldet, zum anderen aber einem äußerst aggressiv auftretenden Daniil Medvedev, der seinen Gegner zu keinem Zeitpunkt zur Entfaltung kommen ließ. Zunächst. Nachdem der Weltranglistenzweite nämlich die ersten beiden Sätze äußerst souverän für sich entschieden hatte, legte Cristian Garin ein Medial Time-Out ein - und brachte den Russen damit gehört aus der Fassung.

Medvedev fängt sich

Es folgten kuriose Momente am Court Philippe-Chatrier: Medvedev entschied gleich ein Spiel darauf, sich selbst behandeln zu lassen - allzu große Anzeichen dafür waren jedoch nicht auszumachen. Zudem machte der Russe keinen Hehl daraus, wenig erfreut über dieses Time-Out zu sein. Die Konsequenz: Garin schnappte sich ein frühes Break und ging schnell mit 3:0 in Führung - eine Premiere in dieser Partie. 

Dann aber schien sich Medvedev wieder zu fangen, holte sich acht Punkte in Folge - und damit zu Null das Rebreak. Eine letzte Wende in diesem Spiel: Medvedev hatte das Geschehen nun erneut vollkommen unter Kontrolle und löste schlussendlich mit 6:2, 6:1 und 7:5 sein Ticket für die Runde der letzten Acht. Das entscheidende Break sicherte sich der Russe dabei dank zweier absolut irrer Vorhand-Longline-Gewinnschläge. Marke Shot of the Day.

Nun gegen Tsitsipas

Im Viertelfinale trifft Daniil Medvedev nun auf den formstarken Griechen Stefanos Tsitsipas, der Pablo Carreno Busta in drei Sätzen recht wenig Chancen ließ. Möglicher Halbfinalgegner wäre der Deutsche Alexander Zverev. 

Unterdessen wurde bekannt, dass Roger Federer sein Achtelfinalduell mit Matteo Berrettini nicht bestreiten wird - mehr Infos gibt es hier!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

19.06.2021

ATP Mallorca: Thiem gegen Struff oder Mannarino, Djokovic nur im Doppel

18.06.2021

ATP Mallorca: Alle Infos, Spieler, TV, Preisgeld

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

21.06.2021

Federer, Nadal, Djokovic? Andy Murray führt seine Punkte zur GOAT-Debatte aus

19.06.2021

Trainingskollege Nico Langmann über das „Team Thiem“: „Sowas passiert überall“

von Michael Rothschädl

Sonntag
06.06.2021, 17:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.06.2021, 17:30 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil