tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Agnieszka Radwanska mit Fleißaufgabe ins Achtelfinale

Die Weltranglisten-Zweite wahrt in Paris mit einem Dreisatz-Sieg ihre Chance, erstmals die Nummer eins der Welt zu werden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.05.2016, 17:14 Uhr

Agnieszka Radwanska

Während sich mit der zweimaligen Wimbledon-TriumphatorinPetra Kvitova(Tschechien/10) und der Paris-VorjahresfinalistinLucie Safarova(Tschechien/11) am Freitagzwei Damen aus dem erweiterten Kreis der Favoritinnen verabschiedet haben, hat dieamtierende WTA-Finals-Siegerinbei den French Open ihren Kurs weiter gehalten. MitAgnieszka Radwanskahat auch die bestgereihte Spielerin aus der unteren Tableau-Hälfte das Achtelfinale von Roland Garros erreicht. Die zweitgesetzte Polin musste in der dritten Runde zwar ihren ersten Satzverlust im Verlauf des Sandplatz-Grand-Slam-Turniers hinnehmen, eliminierte allerdings auf dem Court Suzanne Lenglen auchBarbora Strycova(Tschechien/30) mit 6:2, 6:7 (6), 6:2.

Radwanska legte dabei eine kleine Fleißaufgabe hin. Denn nachdem sie zunächst einige Mühe und sich erst mit dem Break zu null zum 4:2 Luft verschafft hatte, stürmte sie im zweiten Satz auf 3:0 davon und schien einem glatten Sieg entgegenzusteuern. Nach fünf verlorenen Spielen in Folge sah sich die Weltranglisten-Zweite bei 3:5 wieder, rettete sich jedoch in den Tiebreak – bloß um dieses nach 4:2- und 5:3-Führung abzugeben und doch in den dritten Durchgang zu müssen. Dort aber zog sie gleich auf 3:0 mit Doppelbreak davon, zwei Aufschlagverluste zum 3:1 und 4:2 erzeugten kein Problem, da Strycova das Service im gesamten Satz niemals halten konnte. Ihr blieb als Trost derunumstrittene Schlag des Tages, vielleicht sogar des Turniers.

Radwanska spielt also am Sonntag gegenTsvetana Pironkovaum einen Platz im Viertelfinale, die Bulgarin fertigte in Runde dreiSloane Stephans(USA/19) erstaunlich klar mit 6:2, 6:1 ab. Die 27-jährige Radwanska wahrte jedenfalls ihre Chance, in der französischen Hauptstadt ein erstes Mal die Nummer eins der Welt zu werden. Dazu müsste sie ihren ersten „Major“-Pokal holen und TitelverteidigerinSerena Williams(USA/1) spätestens im Halbfinale ausscheiden.

Hier die Ergebnisse von den French Open:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

von tennisnet.com

Freitag
27.05.2016, 17:14 Uhr